Die Saison der zweiten Basketball-Bundesliga der Frauen biegt auf die Zielgerade ein. Für die beiden mittelhessischen Mitstreiter stehen noch vier Begegnungen auf dem Programm, darunter am letzten Spieltag Mitte März ihr Rückrundenderby. Vorher sind andere Aufgaben zu erledigen. Am Wochenende haben sowohl die Bender Baskets Grünberg als auch die Krofdorf Knights weite Anfahrtswege. Bei Alba Berlin sind die Gallusstädterinnen zu Gast, die Wettenbergerinnen werden vom Tabellenführer GiroLive Panthers Osnabrück erwartet.

Alba Berlin – Bender Baskets Grünberg (Sa., 18 Uhr): Zwei weite Fahrten stehen den Grünbergerinnen noch bevor. Jetzt geht es am Samstag erst einmal nach Berlin, in zwei Wochen nach Rotenburg/Scheeßel. Gute Voraussetzungen für den Auftritt bei Alba fehlen den Bender Baskets. »Ich habe sage und schreibe sieben Absagen«, dünnt sich der Kader von Trainerin Aleksandra Heuser für das Wochenende aus. A’Lexxus Davis ist wegen eines Todesfalles zu Hause in den USA und kehrt erst nächste Woche zurück. Katharina Philippi ist kann beruflich bedingt nicht mit in die Hauptstadt. Von den vier in den Abitur-Vorbereitungen stehenden Grünbergerinnen werden drei ebenfalls nicht mitfahren. Wenn alles gut geht, könnte aber eventuell Paula Kohl in der laufenden Runde erstmals nach ihrer langwierigen Schulterverletzung aufs Feld. »Ich hoffe, acht Leute zusammenzukriegen«, möchte Heuser schon ein Team mitnehmen, das in Berlin bestehen kann. In dieser Woche konnten die Bender Baskets jedoch nicht einmal zusammen trainieren. Eine optimale Vorbereitung sieht anders aus und ist aus etlichen Gründen einfach nicht möglich gewesen. Alba hat bislang erst zwei Siege auf dem Konto. In eigener Halle verkaufen sich die Gastgeberinnen in der Regel teuer, sodass die momentan auf Rang sechs liegenden Grünbergerinnen sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trotzdem gehen sie die Auswärtshürde ohne Druck an. Möglich macht das die gut verlaufene Hinrunde, in der einige Erfolge gefeiert wurden. Einmal müssen die Bender Baskets noch gewinnen, dann stellen sie ihr Vorjahresergebnis ein. »Ich nehme aber gerne noch mehr«, wünscht sich Heuser auch für die restlichen Spiele positive Ausgänge.

GiroLive Panthers Osnabrück – Krofdorf Knights (So., 16 Uhr): »Wir erwarten nicht sonderlich viel«, ist Krofdorfs Teammanagerin Tumika die Schwere der bevorstehenden Aufgabe bewusst. Die Knights müssen beim Tabellenführer ran, der in der laufenden Runde nur zweimal geschlagen wurde und dem die punktgleichen Bensbergerinnen im Nacken sitzen. Obwohl die Wettenbergerinnen am zurückliegenden Wochenende ihre ellenlange Niederlagenserie beendet haben, konnten sie beim sieglosen Schlusslicht Mainz nicht glänzen. Nach den gezeigten Leistungen der vergangenen Wochen wäre es ein Wunder, sollte den Gästen ausgerechnet in Osnabrück mehr gelingen. Für die Spielerinnen ist es jedoch attraktiv, in der oftmals voll besetzten Halle der Panthers aufzulaufen. Auch wenn der Radau der Zuschauer nicht den Gästen gilt, fühlen sich doch manche davon angespornt.

Bei den Gastgeberinnen muss Krofdorf mit einer Mannschaft rechnen, die von allen Positionen scort. Als Beispiele für Punktelieferanten sind die ehemals in Grünberg aktive US-Amerikanerin Sarah Olson sowie deren Landsfrau Brianna Rollerson zu nennen. Letztgenannte kommt pro Partie nicht nur auf 14,3 Zähler, sondern ist zudem eine extrem zuverlässige Rebounderin (12,6). »Deren Bank ist stärker als unsere erste Fünf,« schätzt Rinderknecht ein und sieht die Auseinandersetzung nicht zuletzt deswegen mehr als Vorbereitung für das eine Woche später in eigener Halle angesetzte wichtige Spiel gegen Berlin. Das wollen und müssen die Knights dann unbedingt gewinnen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • ALBA Berlin
  • Basketball
  • BenderBaskets Grünberg
  • Krofdorf Knights
  • Svantje Merker-Gärtner
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.