Im »Kellerduell« obenauf

01. November 2017, 17:21 Uhr
Sören Reich gewinnt mit seiner TSG Wieseck das »Kellerduell« beim SV Sandhausen. (hf)

In der Fußball-C-Junioren Regionalliga Süd feierte die TSG Wieseck am Samstag beim Tabellenletzten SV Sandhausen einen 1:0-Auswärtssieg. Damit verbuchten die Mittelhessen ganz wichtige Punkte für den Klassenerhalt. In der kampfbetonten Partie merkte man beiden Teams an, dass in diesem »Kellerduell« nur ein Sieg zählte. So waren spielerische Glanzpunkte auch über die gesamte Distanz eher die Seltenheit.

In der ersten Hälfte erarbeitete sich die Heimelf zwei Möglichkeiten, die aber nur für wenig Gefahr sorgten. Auf der Gegenseite scheiterte Justin Dörr mit der ersten guten Chance für die Elf von TSG-Trainer Martin Selmo nur knapp. Nach der Pause kamen die Gäste druckvoller aus der Kabine, doch wiederum Dörr ließ zwei gute Gelegenheiten aus. Aber auch die Gastgeber hatten ihre Chancen – und die Wiesecker Glück, als ein Schuss nur den Pfosten traf. Nach 53 Spielminuten folgte die Erlösung für die Gäste. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wurde schnell nach vorne kombiniert – Außenverteidiger Sebastian Wöhr schloss aus elf Metern zur Führung ab.

Samstag Hessen-Derby

Vier Minuten später sah ein Sandhausener Spieler die Gelb-Rote Karte. Aber auch in Unterzahl wollte das Heimteam die Partie unbedingt noch drehen. Mit Einsatzwillen und Teamgeist brachte aber die Selmo-Elf die Führung über die Zeit. Mit dem wichtigen Sieg hält die TSG mit acht Punkten weiter Anschluss an das Tabellenmittelfeld. Am kommenden Samstag erwartet die Mannschaft von Trainer Selmo, den SV Darmstadt 98, der derzeit auf Platz vier rangiert (Anstoß: 15 Uhr).

SV Sandhausen: Beutin – Gülmez (ab 60. Roumeliotis), Schwab, Sebert, Franz – Krätzel, Reimche, Catovic, Graf, Smiljanic (ab 68. Niesner) – Jung.

TSG Wieseck: Böttger – Hofmann, Riedel, Alpsoy, Wöhr – Uzun, Vielwock , Klein (ab 56. Gsöllpointner), Dörr (ab 70.+3 Pöpperl), Streller – Reich (ab 48. Toprak; ab 70. Kamalandwa).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Kresser (Lobbach). – Zuschauer: 50 – Tor: 0:1 (53.) Wöhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Darmstadt 98
  • Fußball
  • Fußball-Regionalliga Süd
  • SV Darmstadt 98
  • SV Sandhausen
  • TSG Gießen-Wieseck
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.