22. Juli 2018, 22:27 Uhr

Fußball

Prestigeerfolg für Kovac-Truppe

22. Juli 2018, 22:27 Uhr

Beim kurzen Plausch auf dem Rasen sprachen der zufriedene Sieger Niko Kovac und der lächelnde Verlierer Thomas Tuchel angeblich nicht über Jérôme Boateng. Pünktlich zur Bayern-Premiere von Kovac beim 3:1 (0:1) des deutschen Meisters gegen Paris Saint-Germain am Samstag im Klagenfurter Wörthersee Stadion wurde publik, dass der neue PSG-Coach Tuchel den Nationalspieler in Frankreichs Hauptstadt locken möchte. Kovac blockte dieses Ansinnen erwartungsgemäß ab.

»Garantien« gebe es im Fußball jedoch bis zum Ende der Transferfrist am 31. August nicht, ergänzte er. Und eine vorzeitige Trennung von Boateng und dem FC Bayern ist bei einer Ablösesumme von 50 Millionen Euro plus X weiterhin denkbar, auch wenn Kovac Veränderungen beim Personal nicht wünscht. »Im Moment bin ich äußerst zufrieden. Mit diesem Kader können wir ohne Wenn und Aber in die Saison gehen.«

Zum Einkäufer Tuchel bemerkte der 46-Jährige: »Ich weiß, dass der Thomas sicherlich noch den einen oder anderen guten Spieler sucht. Vielleicht guckt er auch bei uns. Aber es wird nicht einfach, unsere Spieler zu bekommen.« Tuchel hielt sich bedeckt: Natürlich versuche man, »Topspieler zu uns zu holen«, sagte er bei »Sport1«.

Beim Auftaktspiel im International Champions Cup fehlten bei PSG die Topstars Neymar und Kylian Mbappé ebenso wie die WM-Teilnehmer des FC Bayern. So traten vor 23 200 Zuschauer andere in Erscheinung: Javi Martínez, Renato Sanches und der erst 17 Jahre alte Angreifer Joshua Zirkzee bescherten Kovac mit »drei schönen Toren« nach der Pause einen Prestigeerfolg im ersten Spiel als Bayern-Coach. Heute beginnt für den FCB die USA-Reise

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Meister
  • FC Bayern München
  • Javi Martínez
  • Jérôme Boateng
  • Neymar da Silva Santos Júnior
  • Renato
  • Renato Sanches
  • Sport1 (Germany)
  • Thomas Tuchel
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.