12. Juli 2018, 21:52 Uhr

Goldener Schuh für Kane?

Der charmante Durchschnitts-Typ

12. Juli 2018, 21:52 Uhr
Kane

An den öffentlichen Avancen einer älteren Dame wird Harry Kanes plötzliche Torflaute ganz sicher nicht gelegen haben. Doch der zeitliche Zusammenhang liefert zumindest eine Steilvorlage für Zoten und Witze. Nach sechs Treffern bei seinen ersten drei WM-Einsätzen hatte eine betagte Lady Englands bestem Torjäger in einem Boulevardblatt Liebesdienste für das nächste Tor versprochen. Seitdem hat Kane nicht mehr getroffen.

Doch dafür gibt es sportlich nachvollziehbare Gründe, die sich zusammenfassen lassen mit der schlichten Erkenntnis: Sowohl Kane als auch die Three Lions sind einfach an ihre Grenzen gestoßen. »Es ist hart und tut weh«, sagte Kane nach der 1:2-Halbfinal-Niederlage nach Verlängerung gegen Kroatien enttäuscht und ergänzte realistisch: »Wir können uns jetzt noch verbessern.«

Der Goldene Schuh des besten Torjägers, den Kane schon vor dem Turnier als Ziel ausgegeben hat, und Platz drei im Spiel gegen Belgien am Samstag sind diesmal die Trostpreise, um die es für den Mittelstürmer von Tottenham Hotspur noch geht. Doch seine sechs Treffer sind auch ein Stück weit eine Mogelpackung. Fünf davon erzielte er in den ersten beiden Spielen gegen Tunesien und Panama, insgesamt dreimal war er per Elfmeter erfolgreich.

Englische Medien rechneten aus, dass Kane vor dem Halbfinale nur einen einzigen Torschuss hatte, der nicht aus einer Standardsituation resultierte. Was eher gegen seine Kollegen als gegen ihn spricht. In den großen Spielen fehlten dem Mittelstürmer einfach die Vorlagen. Doch gegen Kroatien hatte er die Chance und vergab sie, als er aus einem Meter und spitzem Winkel den Pfosten traf (30.). Das wäre das 2:0 gewesen. Obwohl diese Szene nun symbolisch steht für Englands Scheitern, lässt Trainer Gareth Southgate Kritik an seinem Kapitän nicht zu. »Er hat das Team brillant durch die WM geführt«, sagte Southgate: »Ich könnte nicht mehr von ihm als Kapitän oder als Mensch verlangen.«

Kane ist auch die große Hoffnung der Engländer darauf, dass diese überraschend gute WM nur der Start in eine Ära war. In der Premier League und Champions League hat er seine Klasse mehrfach gezeigt. Aus Alterssicht kann der 24-Jährige sicher mindestens noch zwei Weltmeisterschaften spielen. Und als Typ steht er geradezu sinnbildlich für das neue englische Team.

Kane ist keine Stil-Ikone wie David Beckham, kein Hallodri wie Wayne Rooney, keine Skandalnudel wie Paul Gascoigne und auch nicht der Typ eisenharter Brite wie Steven Gerrard oder Frank Lampard. Doch genau dafür lieben ihn die Fans. Er hat keine Tattoos, ist aber schon Vater und hat zwei Hunde. Seine Freundin hat er seit der Schulzeit, seinem Verein ist er seit 13 Jahren treu. Harry Kane ist der positive, charmante Durchschnitts-Typ, danach sehnen sich die Briten in unsicheren Zeiten des Brexit. Dass dieser Durchschnitts-Typ ein außergewöhnlicher Fußballer ist, hat er schon oft gezeigt. Wenn auch nicht in den entscheidenden Spielen dieser WM. (Foto: dpa)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dame
  • David Beckham
  • Frank Lampard
  • Gareth Southgate
  • Harry Kane
  • Kapitäne
  • Mittelstürmer
  • Paul Gascoigne
  • Premier League
  • Schuhe
  • Steven Gerrard
  • Tattoos
  • Torjäger
  • Wayne Rooney
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.