Gino Parson, Co-Trainer von Fußball-Regionalligist Eintracht Stadtallendorf.
+
Gino Parson ist nicht mehr Co-Trainer bei Eintracht Stadtallendorf.

Fußball

Gino Parson nicht mehr Co-Trainer in Stadtallendorf

  • Sven Nordmann
    VonSven Nordmann
    schließen

Überraschende Personalie bei Eintracht Stadtallendorf: Gino Parson ist nicht mehr Co-Trainer bei Eintracht Stadtallendorf.

Überraschende Personalie beim heimischen Fußball-Regionalligisten Eintracht Stadtallendorf: Der 40-jährige Gießener Gino Parson ist nicht mehr Co-Trainer im Herrenwaldstadion. Das gab der Verein auf seiner Facebook-Homepage bekannt.

Der gebürtige Gießener, der in der aktuellen Regionalliga-Saison fünfmal zum Einsatz gekommen war (ein Tor), verlässt die Eintracht aus „persönlichen Gründen“. Mehr wird nicht gesagt zu den Hintergründen des Abgangs von Parson, der beim letzten Gastspiel Mitte Dezember beim FC Gießen noch als Trainer auf der Bank saß und Dragan Sicaja vertrat. Neuer Assistent von Trainer Sicaja wird Sebastian Przybyszewski, der bereits als Spieler in der Hessenliga-Saison 2013/14 für die Eintracht aktiv war und zuletzt als Jugendtrainer bei der JFV Stadtallendorf/Ostkreis tätig war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare