FC Bayern: Zwei Mal Note 1! Youngster und Routinier überragen - einer fällt komplett ab
+
Hansi Flick führte den FC Bayern zur Meisterschaft.

34. Spieltag der Bundesliga

FC Bayern beim VfL Wolfsburg: Zwei Mal Note 1! Youngster und Routinier überragen - einer fällt deutlich ab

  • Antonio Riether
    vonAntonio Riether
    schließen

FC Bayern: Beim Gastspiel in Wolfsburg lässt Hansi Flick Alvaro Odriozola ran. Ein anderer Jungstar ist ebenfalls dabei.

  • Der FC Bayern bekommt beim Auswärtsspiel in Wolfsburg die Meisterschale überreicht.
  • Davor will Bayern-Coach Hansi Flick jedoch gewinnen und eine Serie ausbauen.
  • Alvaro Odriozola und Michael Cuisance sind von Anfang an dabei.

Spieler

Note

Manuel Neuer

3

Alvaro Odriozola

4

Jerome Boateng

3

David Alaba

3

Alphonso Davies

2

Michael Cuisance

1

Leon Goretzka

3

Thomas Müller

1

Serge Gnabry

3

Robert Lewandowski

2

Kingsley Coman

2

Philippe Coutinho

3

Ivan Perisic

3

Benjamin Pavard

3

Joshua Kimmich

o.B.

Lucas Hernandez

o.B.

Update vom 27. Juni, 14.38 Uhr: Da ist die Aufstellung des Deutschen Meisters. Hansi Flick macht sein Versprechen wahr und lässt Alvaro Odriozola von Anfang an ran. Auch Michael Cuisance darf wieder starten. Der Franzose wird immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht - offenbar ist Olympique Marseille an einer Leihe interessiert. Ist es möglicherweise vorerst sein letztes Spiel für den FCB?

FC Bayern in Wolfsburg gefordert: Flick gibt Ersatzspieler Einsatzgarantie - „Hatte keine leichte Zeit“

Erstmeldung vom 26. Juni, 19.08 Uhr: München - Wer hätte zum Ende der Hinrunde gedacht, dass die Bayern* mit einem gemütlichen Ruhepuls nach Wolfsburg fahren? Hansi Flick* sicherte sich in den vergangenen Monaten mit starken Leistungen seines Teams seinen ersten Titel als Bayern-Trainer*. Im letzten Saisonspiel in Wolfsburg kann der 55-Jährige also sorgenlos seine Startelf aufstellen - und hat eine Überraschung parat.

FC Bayern beim VfL Wolfsburg: Zweiter Torwart-Wechsel in drittem Spiel in Serie

Flick beginnt wohl mit einem Wechsel auf der Position, bei der es beim FC Bayern* normalerweise kaum Wechselbedarf gibt. Sven Ulreich, der am letzten Samstag noch gegen den SC Freiburg in der Allianz Arena* das Tor hütete, weicht für Manuel Neuer. Der 3:1-Sieg dürfte das letzte Spiel Ulreichs im FCB-Dress gewesen sein, da der 31-Jährige den Verein wohl verlassen wird.

Vor Neuer wird Alphonso Davies nach seiner Sperre wieder auf dem rechten Flügel seine Gegner schwindelig dribbeln. In der Mitte ist das „neue“ Duo David Alaba und Jerome Boateng gesetzt - für Niklas Süle kommt der Spieltag wohl etwas zu früh. Für das Pokalfinale könnte es beim Nationalspieler jedoch reichen, wie Flick bei der Spieltags-PK bekannt gab

FC Bayern zu Gast in Wolfsburg: Einsatz-Garantie für Verteidiger - „Hatte keine leichte Zeit in München“

Die größte Überraschung in der von Flick garantierte Startelf ist der Einsatz der Real-Leihgabe Alvaro Odriozola. „Er hatte keine leichte Zeit in München, aber trainiert engagiert und wird in Wolfsburg spielen“, meinte der Trainer auf der Presserunde am Freitag. Dauerbrenner Benjamin Pavard wird also eine kleine Auszeit gegönnt.

Vor der Abwehr setzt Hansi Flick* wohl auf sein Dreieck bestehend aus den defensiveren Joshua Kimmich und Leon Goretzka, die sich zuletzt in bestechender Form zeigten, sowie Thomas Müller auf der Zehner-Position. Mittelfeld-Star Thiago, der seinen Vertrag scheinbar nicht zu verlängern gedenkt, wird in Wolfsburg aufgrund seiner Leisten-OP fehlen. 

FC Bayern in Wolfsburg gefordert: Verletzter Star kehrt in Kader zurück

In der Offensive könnten bereits Laufwege für die anstehenden Aufgaben der Münchner

im DFB-Pokal* sowie in der Champions League* einstudiert werden. Womöglich werden Serge Gnabry* und  Kingsley Coman als Flügelzange beim FC Bayern auflaufen.  Ivan Perisic, über dessen Zukunft derzeit diskutiert wird, könnte auf der Ersatzbank Platz nehmen. Ebenso wird der Brasilianer

Philippe Coutinho nach seiner Verletzung im Kader* stehen.

Noch sechs Tore fehlen, um den alten Torrekord aus der Saison 1971/72 einzustellen, als der heutige Rekordmeister* 101 Tore innerhalb einer Spielzeit schoss. Besonders ein Spieler soll bei den Bayern dabei helfen: Sturmspitze Robert Lewandowski.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern in Wolfsburg: 

Neuer - Odriozola, Boateng, Alaba, Davies - Goretzka, Kimmich - Müller - Coman, Lewandowski, Gnabry

Mit welcher Aufstellung geht der FC Bayern ins Pokalfinale gegen Leverkusen? Ein Überblick über die mögliche Startelf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare