1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Torwart Jonas Burger trifft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die letzten Sekunden laufen in der Partie der B-Junioren-Hessenliga zwischen der TSG Wieseck und Eintracht Frankfurt II – und der Gast führt mit 2:1. Die Mannschaft von Trainer Deniz Solmaz hat noch einen Eckball, mit im Strafraum Keeper Jonas Burger. Und ihm gelingt mit einem sehenswerten Flugkopfball der Ausgleich zum 2:2-Endstand. Geschichten, die wohl nur der Fußball schreibt.

Die letzten Sekunden laufen in der Partie der B-Junioren-Hessenliga zwischen der TSG Wieseck und Eintracht Frankfurt II – und der Gast führt mit 2:1. Die Mannschaft von Trainer Deniz Solmaz hat noch einen Eckball, mit im Strafraum Keeper Jonas Burger. Und ihm gelingt mit einem sehenswerten Flugkopfball der Ausgleich zum 2:2-Endstand. Geschichten, die wohl nur der Fußball schreibt.

Nach verhaltenen ersten Minuten waren es die Gäste, die nach elf Minuten erstmals jubelten. David Osei war zur Stelle und traf zum 1:0. Doch die Antwort der Gießener Vorstädter folgte prompt – gerade mal 60 Sekunden später war Jan Alexander Heep zur Stelle und markierte das 1:1. Im weiteren Verlauf der ersten 40 Minuten hatten beide Teams noch Gelegenheiten, die aber vorerst nichts einbringen sollten.

Vier Minuten nach dem Wiederanpfiff war die TSG Wieseck nicht auf dem Posten – wieder war David Osei erfolgreich. Es folgten nun verstärkte Bemühungen der Mittelhessen, die am Drücker waren. Nur mit dem Ausgleich, der gemessen an den Spielanteilen auch längst verdient gewesen wäre, sollte es nicht klappen. So lief den Solmaz-Schützlingen die Zeit davon, ehe in der eingangs erwähnten Szene Jonas Burger in der Nachspielzeit zur Stelle war und das umjubelte 2:2 für seine Mannschaft erzielte.

TSG Wieseck: Burger; Umsonst (ab 71. Usta), Heep, Riedel, Weigand, Groß (ab 76. Kraus), Mandler (ab 47. Schlosser), Hendrich, Dervishi, Reich (ab 74. Berledt), Bogicevic.

Auch interessant

Kommentare