1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Starker Auftritt in Nordhessen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Der FFC Pohlheim bleibt in der C-Juniorinnen-Hessenliga auf Erfolgskurs. Am Wochenende meisterte die Truppe von Trainer Turgay Schmidt die Auswärtshürde KSV Hessen Kassel klar mit 5:0 und verteidigte damit Platz zwei im Klassement vor der MSG Düdelsheim/Oberau. Spitzenreiter Eintracht Frankfurt gab sich derweil beim 12:0-Kantersieg gegen Wiking Offenbach einmal mehr keine Blöße.

Der FFC Pohlheim bleibt in der C-Juniorinnen-Hessenliga auf Erfolgskurs. Am Wochenende meisterte die Truppe von Trainer Turgay Schmidt die Auswärtshürde KSV Hessen Kassel klar mit 5:0 und verteidigte damit Platz zwei im Klassement vor der MSG Düdelsheim/Oberau. Spitzenreiter Eintracht Frankfurt gab sich derweil beim 12:0-Kantersieg gegen Wiking Offenbach einmal mehr keine Blöße.

Trainer Turgay Schmidt hatte die taktische Ausrichtung verändert, so dass die Pohlheimerinnen sehr offensiv eingestellt waren und mit zwei Stürmerinnen, Azra Karaaslan und Lisa Maier, agierten. Es folgte ein temporeiches und schnelles Fußballspiel, in dem das Schmidt-Team überlegen war. Bereits in der fünften Minute konnte Azra Karaaslan nach einem sehenswerten Solo das 1:0 für Pohlheim erzielen. Kurz danach funktionierte das Umschaltspiel der Pohlheimerinnen perfekt – und wiederum Azra Karaaslan konnte ein Zuspiel der starken Hanna Melzak zum 2:0 nutzen. Nach der Pause schnürte Pohlheim das Heimteam in dessen Hälfte ein. Es folgte in der 48. Minute das 3:0 und in der 62. Minute das 4:0 jeweils durch Lisa Maier, die auch für das 5:0 verantwortlich zeichnete und damit einen Hattrick feiern durfte. Ein hochverdienter Sieg des FFC – aber mit einem Wermutstropfen. Denn Mittelfeldspielerin Hanna Nilchi Bar verletzte sich und wurde nach dem Spiel in die Universitätsklinik Gießen zur Untersuchung gebracht.

FFC Pohlheim: Bartelmess; Schemann, Graff, Melzak, Karaaslan, Wanke, Nilchi Bar, Schöneck; Savci, Maier, Hanna Aßmann, Schlosser, Hisserich, Brockhaus, Nele Aßmann.

Auch interessant

Kommentare