1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Souveräner Auswärtserfolg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julian Kaps

Kommentare

Die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Waldgirmes haben mit einem deutlich 3:0 (29:27, 25:20, 25:19)-Sieg beim Tabellenletzten TSV Schmiden ihre Position im Verfolgerfeld des Spitzenduos gesichert. Die Lahnauerinnen starteten verhalten. Die Gastgeberinnen spielten befreit auf und zeichneten sich insbesondere durch eine gute Abwehrleistung aus. Nach drei abgewehrten Satzbällen sicherten sich die Mittelhessinnen schließlich den ersten Durchgang mit 29:27. Im zweiten Spielabschnitt besserte sich dann auch die spielerische Leistung des Teams von Trainer Georg Quillmann. Benja Lensing und Theresa Will verwandelten platzierte Angriffe im gegnerischen Spielfeld, während Schmiden mit zunehmender Spieldauer immer mehr Fehler produzierte. Ungefährdet gelangten die Waldgirmeserinnen mit dem 25:20 zur 2:0-Satzführung.

Die Drittliga-Volleyballerinnen des TV Waldgirmes haben mit einem deutlich 3:0 (29:27, 25:20, 25:19)-Sieg beim Tabellenletzten TSV Schmiden ihre Position im Verfolgerfeld des Spitzenduos gesichert. Die Lahnauerinnen starteten verhalten. Die Gastgeberinnen spielten befreit auf und zeichneten sich insbesondere durch eine gute Abwehrleistung aus. Nach drei abgewehrten Satzbällen sicherten sich die Mittelhessinnen schließlich den ersten Durchgang mit 29:27. Im zweiten Spielabschnitt besserte sich dann auch die spielerische Leistung des Teams von Trainer Georg Quillmann. Benja Lensing und Theresa Will verwandelten platzierte Angriffe im gegnerischen Spielfeld, während Schmiden mit zunehmender Spieldauer immer mehr Fehler produzierte. Ungefährdet gelangten die Waldgirmeserinnen mit dem 25:20 zur 2:0-Satzführung.

Die Zuschauer sollten im dritten Satz ein ähnliches Bild zu sehen bekommen. Waldgirmes nahm das Spielgeschehen aktiv in die Hand. »Wir haben Schmiden unser Spiel aufgezwungen«, konstatierte TVW-Akteurin Milena Potpara. Trotz einiger guter Aktionen über die Diagonalposition schafften es die Hausherrinnen nicht, den Rückstand aufzuholen. So stand am Ende ein deutlicher und verdienter 3:0-Erfolg des TVW in Schmiden.

Mit dem Dreier verbleiben die Damen um Spielführerin Frauke Teßmer auf Rang fünf. Für sie beginnen nun die Vorbereitungen auf das Hessenderby am kommenden Wochenende. Der TV Waldgirmes empfängt dann in eigener Halle Eintracht Frankfurt.

TV Waldgirmes: Cesar, Faust, Kapitel, Lensing, Potpara, Schaarschmidt, Schreiber, Teßmer, Will.

Auch interessant

Kommentare