Eintracht Frankfurt war in der zweiten Halbzeit nicht gut genug um den Sieg nach Hause zu bringen.
+
Eintracht Frankfurt war in der zweiten Halbzeit nicht gut genug um den Sieg nach Hause zu bringen.

3. Spieltag

Eintracht Frankfurt rettet sich zum Unentschieden gegen Arminia Bielefeld

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Am Ende kann Eintracht Frankfurt glücklich sein, dass es nicht noch zu einem Debakel kam. Die SGE trennt sich Unentschieden von Arminia Bielefeld.

Arminia Bielefeld - Eintracht Frankfurt 1:1 (0:1)

Aufstellung Arminia BielefeldOrtega Moreno - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen (Czyborra, 59. Minute) - Prietl, Kunze (Wimmer, 81. Minute), Hack, Okugawa - Klos, Krüger (Lasme, 72. Minute)
Aufstellung Eintracht FrankfurtTrapp - Durm, Ndicka, Hinteregger, Lenz - Sow, Hrustic, Hauge, Lindström (Ache, 81. Minute) - Kamada (Barkok, 73. Minute) - Borré (Paciencia, 89. Minute)
Tore0:1 Hauge (22. Minute), 1:1 Wimmer (86. Minute)
SchiedsrichterBastian Dankert

Nach dem Spiel: Das war dann am Ende doch glücklich für Eintracht Frankfurt. In der ersten Hälfte sah es extrem gut aus für die SGE, sie dominierten das Spiel klar gegen Arminia Bielefeld. Hauge belohnte sein Team in der 22. Minute mit einem Tor, für die Eintracht schien es endlich den erlösenden ersten Pflichspielsieg in dieser Saison zu geben. Doch in der zweiten Hälfte wendete sich das Blatt, die Arminia konnte sich immer mehr Chancen erarbeiten, die Eintracht hingegen nur noch wenige. Am Ende vollendete der eingewechselte Wimmer in der 86. Minute.

Eintracht Frankfurt rettet sich am Ende zum Unentschieden gegen Arminia Bielefeld

90 + 9. Minute: Das war‘s, es reicht wieder nicht zum Sieg für Eintracht Frankfurt!

90 + 7. Minute: Bielefeld zeigt enorm viel Kampfgeist, Eintracht Frankfurt hat überhaupt keine Chance mehr, sich nach vorne zu kombinieren.

90 + 4. Minute: Die Arminia erarbeitet sich weiter Chancen und ist jetzt näher am Sieg als Eintracht Frankfurt.

90 + 3. Minute: Das Gegentor hat Eintracht Frankfurt schon ziemlich geschockt, die SGE hat aber bisher keine gute Idee, wie sie das Unentschieden noch in einen Sieg umwandeln können.

90 + 2. Minute: Tolle Hereingabe von Sow. Paciencia kann den Ball im Strafraum aber nicht richtig verarbeiten. Schade!

90 + 1. Minute: Es wird acht Minuten nachgespielt!

89. Minute: Eintracht Frankfurt wechselt: Für Borré kommt Paciencia ins Spiel.

88. Minute: Das ist so bitter für Eintracht Frankfurt. Die Mannschaft hatte sich in der ersten Hälfte der Partie so schön in das Spiel reingearbeitet, sich mit einem Tor belohnt. In der zweiten Halbzeit kam aber bisher zu wenig von der SGE.

86. Minute: Es deutete sich an, jetzt ist es passiert. Ausgleich. Wimmer trifft.

85. Minute: Die Eintracht zittert sich dem Ende entgegen, durch die Verletzung von Laursen wird es aber einige Minuten Nachspielzeit geben.

84. Minute: Ache mit seinem ersten Abschluss, der aber von Pieper geblockt wird.

83. Minute: Eintracht Frankfurt war in der ersten Hälfte klar überlegen, jetzt in HZ 2 schwimmen sie ganz schön. Bielefeld erarbeitet sich immer mehr bessere Chancen.

81. Minute: Auch Eintracht Frankfurt wechselt. Lindström geht, für ihn kommt Ache in die Partie.

81. Minute: Bei Arminia wird gewechselt. Wimmer kommt für Kunze in die Partie.

80. Minute: Ein Tor für Eintracht Frankfurt würde dem Spiel jetzt schon gut tun.

79. Minute: Wieder Hack. Hinteregger rettet auf der Linie, Eintracht Frankfurt muss wieder einen Zahn zulegen, sonst könnte das hier ganz bitter werden. Das Spiel ist gerade unterbrochen, irgendetwas wird gecheckt, wohl Handspiel von Sow.

78. Minute: Die Bielefelder Fans glauben auf jeden Fall an den Ausgleich und schreien ihre Mannschaft nach vorne. Schön, dass wieder Stimmung in den deutschen Stadien ist.

77. Minute: Die Arminia jetzt in einer extremen Drangphase. Wieder wird es gefährlich für die Eintracht, doch Glück für die Frankfurter, das der Ball offenbar einfach nicht reingehen will. Wieder ist es Hack, der es mit deinem strammen Schuss versucht, doch das Leder geht rechts am Tor vorbei.

73. Minute: Erster Wechsel bei der Eintracht: Kamada geht, für ihn kommt Barkok ins Spiel.

73. Minute: Arminia Bielefeld hat jetzt enorm viel Rückenwind, Eintracht Frankfurt muss aufpassen, dass sie in dieser Phase kein Tor fangen.

72. Minute: Zweiter Wechsel bei Bielefeld. Krüger geht, Lasme kommt für ihn ins Spiel.

68. Minute: Da hatte Eintracht Frankfurt wirklich großes Glück! Trapp hätte keine Chance mehr gehabt, an den Ball zu kommen.

66. Minute: Beste Möglichkeit für Arminia Bielefeld in diesem Spiel. Hack versucht es aus spitzem Winkel, doch Eintracht Frankfurt ist im Aluminium-Glück. Pfosten!

61. Minute: Laursen war bei der dicken Chance für Eintracht Frankfurt mit Ortega zusammengeprallt. Für ihn ging es daraufhin nicht weiter.

59. Minute: Verletzungsbedingter Wechsel bei Arminia Bielefeld: Laursen muss raus für ihn kommt Neuzugang Czyborra ins Spiel.

56. Minute: Schönes, schnelles Spiel von Eintracht Frankfurt. Lindström flankt von links, Kamada ist da, verpasst den Ball jedoch. Hauge kommt daraufhin frei zum Schuss, die Kugel geht aber am leeren Tor vorbei.

55. Minute: Nach einem Zusammenstoß mit Sow wirkt Schiedsrichter Bastian Dankert leicht angeschlagen. Aber er kann offenbar weitermachen.

52. Minute: Die Arminia wird mutiger, die Eintracht ist nicht mehr so sehr am Drücker wie in der ersten Halbzeit.

47. Minute: Laursen versucht es aus dem Rückraum, der Ball geht aber am Tor von Kevin Trapp vorbei.

46. Minute: Weiter geht‘s!

Jens Petter Hauge bringt Eintracht Frankfurt gegen Arminia Bielefeld in Führung

45 + 1. Minute: Pause!

45. Minute: Lenz sieht nach einem Foul an Okugawa Gelb!

43. Minute: Und wieder Trapp! Krüger kommt aus mittiger Position im Strafraum zum Schuss, trifft das Leder aber nicht richtig. Sonst wäre es für Eintracht Frankfurt kurz vor der Pause nochmal gefährlich geworden.

42. Minute: Kevin Trapp wird zum ersten Mal gefordert. Klos zimmert den Ball auf das Frankfurter Tor, doch der Keeper hat den Ball sicher.

40. Minute: Hurstic versucht es mit einem Schuss aus rund 20 Metern. Ein schönes Ding, der sich wunderbar dreht, doch Ortega ist da. Der hätte gepasst, linkes oberes Eck.

39. Minute: Die Arminia startet mal einen Angriff. Doch in der Mitte ist niemand, weshalb die Chance zu nichts Gefährlichem führt.

35. Minute: Wieder ein schöner Angriff von Eintracht Frankfurt. Borré ist wieder da, doch der Ball rutscht ins Aus. Schade!

32. Minute: Das Aufbauspiel von Eintracht Frankfurt geht aktuell über viele Stationen. Da die SGE führt, machen sie aktuell wenig Druck und lassen sich Zeit. Übrigens: Das Duo Hrustic-Sow funktionierte ja in der vergangenen Woche schon gut, auch heute läuft es bisher wirklich super!

27. Minute: Die Arminia sucht nach Lösungen, findet bisher aber keine. Kevin Trapp hat bisher äußerst wenig zu tun.

25. Minute: Nächste riesen Chance für Eintracht Frankfurt! Der Ball kommt von Hinteregger auf Borré, der den Ball per Direktabnahme ins Tor befördern will. Doch er scheitert knapp. Schade!

24. Minute: Endlich! Die erste Führung für Eintracht Frankfurt in dieser Saison!

22. Minute: TOOOOOOOOOOOR für Eintracht Frankfurt. Hauge hat die nötige Durchschlagskraft, Durm spielt von rechts die perfekte Flanke. Schöner kann man das nicht spielen!

15. Minute: Auffällig in dieser Anfangsphase: Eintracht Frankfurt hat enorm viel Ballbesitz, kann sich aber noch nicht an der Viererkette der Bielefelder vorbeizwängen.

13. Minute: Es blieb nicht lange trocken, pünktlich zum Anpfiff setzte der Regen ein.

10. Minute: Eintracht Frankfurt ist gut in die Partie gestartet, konnte sich schon ein paar kleinere Chancen erarbeiten. So richtig heiß wurde es bisher aber noch nicht.

7. Minute: Ndicka sieht nach einem Foul an Hack Gelb. Das ist nicht gut und kommt sehr früh. Doch die gelbe Karte ist berechtigt.

5. Minute: Auf der Bielefelder Alm sind übrigens auch 800 Fans von Eintracht Frankfurt mit dabei.

3. Minute: Eintracht-Trainer Oliver Glasner feiert heute übrigens seinen 47. Geburtstag. Wir sagen an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch.

1. Minute: Da wird es gleich mal eng für Arminia. Pieper will mit der Brust einen Rückpass zu Ortega spielen, der geht aber etwas daneben. Ortega ahnte das aber, sonst hätte es schon geklingelt. Lindström stand bereit.

1. Minute: Schnallen Sie sich an, es geht los!

***********************************************************************

+++ 15.22 Uhr: Nur noch wenige Minuten, dann geht es los. Wir haben die Boxen aufgedreht und „Im Herzen von Europa...“ mitgeträllert. Vielleicht hilft es ja, wir schicken auf jeden Fall ein paar positive Vibes nach Bielefeld.

+++ 15.11 Uhr: Eintracht Frankfurt steht im Spiel gegen Arminia Bielefeld etwas unter Druck. Denn bisher konnte die SGE nur einen Punkt einfahren, gegen den FC Augsburg in der vergangenen Woche kam die Mannschaft vor heimischem Publikum nicht über ein 0:0 hinaus. Deshalb soll es jetzt gegen Bielefeld endlich drei Punkte geben.

+++ 15 Uhr: Wetter in Bielefeld ist ähnlich durchwachsen wie in Frankfurt. 17 Grad sind es aktuell, es können immer mal wieder ein paar Tropfen vom Himmel fallen. Aber davon werden sich die mitgereisten Fans von Eintracht Frankfurt sicher nicht beeindrucken lassen.

+++ 14.47 Uhr: Trainer Oliver Glasner verändert die Mannschaft von Eintracht Frankfurt im Vergleich zum 0:0 gegen den FC Augsburg lediglich auf einer Person: Für Filip Kostic kommt Daichi Kamada ins Team.

Frank Kramer verändert seine Mannschaft auf zwei Positionen im Vergleich zum 1:1 gegen Aufsteiger Greuther Fürth: Robin Hack und Florian Krüger kommen jeweils zu ihrem Startelfdebüt für Bielefeld.

+++ 14.32 Uhr: Und so starten die Gastgeber:

+++ 14.30 Uhr: So startet Eintracht Frankfurt in die Partie gegen Arminia Bielefeld:

+++ 13.51 Uhr: Das sagt Arminia-Trainer Frank Kramer vor dem Duell gegen Eintracht Frankfurt: „Von den Ergebnissen haben die Frankfurter sich sicherlich mehr versprochen an den ersten beiden Spieltagen, aber dass sie eine Mannschaft mit viel Qualität sind, wissen alle. Das wird eine interessante Kiste!“

+++ 13.44 Uhr: Bis es losgeht können Sie sich ja noch einmal die Termine der nahenden Europa-League-Gruppenphase anschauen. Die UEFA hat nämlich zeitgenau terminiert.*

Update vom Samstag, 28.08.2021, 13.28 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld ist Bastian Dankert. Der 41-Jährige Unparteiische leitet seine 121. Bundesligapartie. Ihm zur Seite stehen René Rohde und Mark Borsch, Vierter Offizieller ist Dr. Robin Braun. Guido Winkmann wird im Kölner Keller an den Bildschirmen Platz nehmen.

+++ Hallo und ein fröhliches „Gut Kick“ in die Runde. Mein Name ist Melanie Gottschalk und ich werde sie durch die Partie zwischen Arminia Bielefeld und Eintracht Frankfurt auf der Alm begleiten. Störgeräusche gibt es bei der SGE aktuell einige, doch die Mannschaft muss dringend punkten, um einen kompletten Fehlstart abzuwenden. Los geht es um 15.30 Uhr. Aber auch schon vor dem Spiel versorgen wir Sie mit wichtigen und nützlichen Informationen rund um die Partie.

Eintracht Frankfurt gegen Arminia Bielefeld: Viel Unruhe bei der SGE

Bielefeld/Frankfurt - Eintracht Frankfurt* ist mit einer Niederlage und einem Unentschieden in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Damit der Beginn nicht zu einem kompletten Fehlstart wird, muss die SGE gegen Arminia Bielefeld unbedingt punkten. Doch es herrscht Unruhe im Umfeld, Filip Kostic wird nicht mit nach Bielefeld reisen, er will sich zu Lazio Rom streiken*. Darüber hinaus ist der Transfer von Amin Younes* nach Saudi-Arabien geplatzt. Keine leichte Aufgabe für Trainer Oliver Glaser*. Er muss für Ruhe im Team sorgen.

Bis auf Kapitän Sebastian Rode und Filip Kostic* aus oben genannten Gründen kann Oliver Glaser auf fast alle Spieler bei Eintracht Frankfurt zurückgreifen. Almamy Touré ist noch nicht ganz bereit, wie der Trainer vor dem Spiel sagte: „Almamy Touré wird nicht zum Kader gehören. Wir werden ihm bei einem internen Testspiel unter der Woche über 90 Minuten Spielpraxis geben.“

Eintracht Frankfurt gegen Arminia Bielefeld: Zuber ein Thema für den Kader

Unter der Woche habe die Mannschaft an der Abstimmung gefeilt und sich auf Arminia Bielefeld vorbereitet, sagt Glasner. An der aktuellen Situation habe auch Tuta zu knabbern, der Trainer habe aber mit ihm gesprochen und er habe eine sehr gute Trainingswoche hinter sich. Steven Zuber könnte darüber hinaus auch ein Thema für den Kader gegen Bielefeld sein: „Steven Zuber und ich haben uns besprochen und unsere jeweilige Situation erklärt. Mir ist am wichtigsten, dass ein Spieler im Training Gas gibt. Das tut er. Deshalb ist er auch ein Thema für den Kader“, sagte Glasner vor der Partie.

Nach der bisher mageren Torbilanz von Eintracht Frankfurt – zwei Tore in drei Spielen – verteidigt Oliver Glasner die neuen Stürmer: „Wir dürfen uns vorwerfen lassen, unsere Chancen nicht verwertet zu haben. Aber nicht, uns keine Chancen erarbeitet zu haben. Von den SGE-Goalgettern der vergangenen Jahre hatte niemand nach seinem ersten Halbjahr mehr als sechs Tore. Die Spieler waren hier aber auch sehr selbstkritisch“, sagte er.

Eintracht Frankfurt gegen Arminia Bielefeld: Alessandro Schöpf fehlt der Arminia gesperrt

Arminia-Trainer Frank Kramer muss im Spiel gegen Eintracht Frankfurt auf Alessandro Schöpf verzichten. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler sah beim 1:1 Unentschieden gegen Aufsteiger Greuther Fürth die gelb-rote-Karte und kann deshalb gegen die SGE nicht mitwirken. (msb) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare