1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Entscheidung durch Dervishi

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die MSG Pohlheim hat sich im Klassement der C-Juniorinnen-Hessenliga auf Platz zwei verbessert. Möglich machte dies der 3:1-Erfolg am Sonntag bei Eintracht Frankfurt. 26 Punkte stehen für die Truppe von Trainer Turgay Schmidt aktuell zu Buche, Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt weist 32 Zähler auf, hat allerdings auch schon zwei Partien mehr ausgetragen.

Die MSG Pohlheim hat sich im Klassement der C-Juniorinnen-Hessenliga auf Platz zwei verbessert. Möglich machte dies der 3:1-Erfolg am Sonntag bei Eintracht Frankfurt. 26 Punkte stehen für die Truppe von Trainer Turgay Schmidt aktuell zu Buche, Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt weist 32 Zähler auf, hat allerdings auch schon zwei Partien mehr ausgetragen.

MSG-Trainer Turgay Schmidt hatte die taktische Ausrichtung seines Teams verändert, so dass die Pohlheimerinnen sehr offensiv eingestellt waren. Zu Spielbeginn folgte sofort ein Offensivpressing, das der Eintracht nicht schmeckte. Chancen der Pohlheimer Offensive zum Führungstreffer waren in der Anfangsphase vorhanden, doch Frankfurts Torhüterin Mara Schöfer reagierte zunächst bestens. Es folgte eine temporeiches, schnelles Spiel, in dem die Gäste kämpferisch und spielerisch deutlich überlegen waren. In der 25. Minute konnte sich Lisa Hisserich nach Ballgewinn im Mittelfeld auf der rechten Außenbahn sehenswert durchsetzen, dann nach innen passen, wo Laurina Graff das Zuspiel aus sieben Metern zum 1:0 für Pohlheim verwerten konnte.

Nach der Pause erhöhte in der 50. Minute Mona Schlegl die Pohlheimer Führung auf 2:0, bevor in der 65. Minute nach einem Eckball die Eintracht durch Lena Müller den Anschlusstreffer erzielte. Die Pohlheimer Antwort folgte aber recht schnell. In der 70. Minute war es Blerina Dervishi, die mit einem sehenswerten Distanzschuss mit dem 3:1 für die Entscheidung in dieser Partie sorgte.

MSG Pohlheim: Sophie Vogt, Renee Koch, Hanna Aßmann, Melissa Arnaut, Mona Schlegl, Blerina Dervishi, Zoe Koch, Leonie Luft, Laurina Graff, Azra Karaaslan, Paula Scheuvens, Hanna Nilchi Bar, Kira Kühne, Lisa Hisserich, Tanisha Sauerbrey.

Auch interessant

Kommentare