1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von PSG-Talent

Erstellt:

Von: Jan Oeftger

Kommentare

Auf der Suche nach einem zentralen Mittelfeldspieler ist Eintracht Frankfurt in Paris fündig geworden. Éric Dina-Ebimbe soll zur SGE wechseln.

Frankfurt – Die ersten Transfers hatte Eintracht Frankfurt diesen Sommer sehr früh getätigt. Der nächste könnte kurz vor Saisonstart hinzukommen. Éric Dina-Ebimbe soll der gesuchte zentrale Mittelfeldspieler sein. Aktuell steht der 21-jährige Franzose noch bei seinem Jugend-Verein Paris Saint-Germain unter Vertrag.

Dina-Ebimbe ist in diesem Transfersommer schon länger Thema bei der Frankfurter Eintracht. Die Bild hatte vom Interesse der Eintracht berichtet. Nun meldet das französische Portal Le10Sport konkretes Interesse der Frankfurter. Demnach befindet sich die SGE schon seit einem Monat in Gesprächen mit dem Klub aus Paris. In den letzten Tagen habe es auch eine Annäherung gegeben.

Éric Dina-Ebimbe könnte kurz vor Saisonstart zu Eintracht Frankfurt wechseln.
Éric Dina-Ebimbe könnte kurz vor Saisonstart zu Eintracht Frankfurt wechseln. © Matthieu Mirville/imago

Eintracht Frankfurts Transferziel kostet hohe Ablöse

Ein Problem ist bislang zumindest die Ablöseforderung. Die Pariser möchten für ihr Eigengewächs zwischen fünf und zehn Millionen Euro einnehmen, obwohl dessen Vertrag 2023 ausläuft. Das wäre für Frankfurter Verhältnisse viel Geld und nicht so einfach aufzubringen. Mit Premier-League-Aufsteiger Nottingham Forrest gibt es allerdings einen weiteren Interessenten aus England. Die Eintracht soll im Poker um Dina-Ebimbe zwar grundsätzlich vorne liegen. Nottingham hat jedoch finanziell bessere Möglichkeiten.

Dina-Ebimbe kam in der vergangenen Saison auf insgesamt 14 Pflichtspieleinsätze für PSG. Dabei durfte er auch einmal in der Champions League auflaufen. In der Saison 2020/2021 war der Mittelfeldspieler, der auch auf beiden Außenbahnen spielen kann, an den Dijon FCO ausgeliehen und war dabei Stammspieler in der Ligue 1.

Eintracht Frankfurt und Sportvorstand Markus Krösche möchten den Transfer zeitnah abschließen. Am Montag (01. August) steht das erste Pflichtspiel im DFB-Pokal gegen den 1. FC Magdeburg an. Am Freitag (05. August) geht es im Eröffnungsspiel der Bundesliga gegen Rekordmeister Bayern München. Da ist es logisch, dass der Kader von Trainer Oliver Glasner schnellstmöglich fertiggestellt sein soll. Die Zukunft von Filip Kostic ist weiter ungeklärt, ein anderer Spieler steht vor dem Absprung. (jo)

Auch interessant

Kommentare