Sam Lammers
+
Sam Lammers wechselt zu Eintracht Frankfurt.

Deadline-Day

Eintracht Frankfurt verpflichtet Stürmer aus der Serie A

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Eintracht Frankfurt holt auf den letzten Drücker noch einen Stürmer an den Main. Der Verein ist sich mit Atalanta Bergamo einig geworden.

Frankfurt – Gute Neuigkeiten für die Fans von Eintracht Frankfurt*. Der Verein hat am letzten Tag der Sommertransferperiode noch einen Stürmer verpflichtet. Der 24 Jahre alte Sam Lammers kommt leihweise von Atalanta Bergamo aus der Serie A an den Main.

Sam Lammers ist der zweite Spieler, den Eintracht Frankfurt noch in letzter Sekunde verpflichtet hat. Denn bereits am Montag (30.08.2021) gab die SGE am Abend noch offiziell den Transfer von Kristijan Jakic bekannt*, der zunächst auf Leihbasis von Dynamo Zagreb zur Eintracht kommt. Die SGE besitzt aber eine Kaufoption für den 24 Jahre alten defensiven Mittelfeldspieler.

Eintracht Frankfurt verpflichtet Mittelstürmer Sam Lammers

Der 24 Jahre alte Angreifer Sam Lammers schien schon auf dem Weg zum Genua CFC gewesen zu sein, doch nun hat er sich doch für Eintracht Frankfurt und die Bundesliga entschieden. Lammers war bereits im vergangenen Winter nach dem Abgang von Bas Dost ein Thema bei der SGE, der Deal konnte damals aber nicht fixiert werden.

Eintracht Frankfurt holt auf den letzten Drücker noch Sam Lammers von Atalanta Bergamo an den Main.

Sam Lammers konnte seit seinem sieben Millionen Euro teuren Wechsel von PSV Eindhoven im letzten Sommer nicht so richtig bei Atalanta Bergamo Fuß fassen. In 19 Pflichtspielen, in denen der Niederländer nur einmal in der Startelf stand, gelangen ihm zwei Tore. Ein Neustart bei Eintracht Frankfurt könnte dem 24-Jährigen also guttun.

Eintracht Frankfurt fehlte im letzten Drittel die Durchschlagskraft

Sam Lammers ist ein klassischer Mittelstürmer, also ein Spielertyp, den Eintracht Frankfurt für die neue Saison noch sucht. Nach dem Abgang von André Silva zu Ligakonkurrent RB Leipzig* klaffte dort nämlich noch ein Loch. In den ersten Spielen fehlte der Eintracht im letzten Drittel die Durchschlagskraft, Flanken konnten nur selten richtig gut verwertet werden. Mit einem kopfballstarken Mittelstürmer könnte sich das nun ändern. (msb)

Transfers bei Eintracht Frankfurt

Viel Wirbel gab es bei Eintracht Frankfurt in den vergangenen Tagen um Filip Kostic. Der Flügelflitzer wollte sich zu Lazio Rom streiken, die Römer gaben jedoch ein Angebot ab, dass die SGE unbeeindruckt ablehnte. Nun ist der Deal vollends geplatzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare