Sebastien Haller (rechts) ist überraschenderweise gewechselt, aber nicht zurück zu Eintracht Frankfurt.
+
Sebastien Haller (rechts) ist überraschenderweise gewechselt, aber nicht zurück zu Eintracht Frankfurt.

Transfermarkt

Rekordtransfer: Überraschender Wechsel von Ex-Eintracht-Stürmer schockiert

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

Ein Ex-Stürmer von Eintracht Frankfurt wechselt überraschend den Verein. Eine Rückkehr zur SGE wird es aber nicht geben.

  • Ein Ex-Stürmer von Eintracht Frankfurt wechselt überraschend den Verein.
  • Sebastian Haller zieht es von West Ham United zu Ajax Amsteradam.
  • Die SGE sucht einen Nachfolger für Bas Dost.

London/Amsterdam - Das Transferfenster ist seit Anfang Januar geöffnet und die Vereine aus den Ligen Europas können sich mit Neuzugängen verstärken und den eigenen Kader verkleinern. Zahlreiche Mannschaften nutzten dies bereits und rüsteten sich für die restliche Saison, damit die Ziele erreicht werden. Neben den Klubs überlegen sich auch einige Spieler, ob sie im Winter einen Wechsel anstreben. Einer dieser Spieler ist Sebastien Haller, ehemaliger Stürmer von Eintracht Frankfurt.

Eintracht Frankfurt: Haller schaffte Durchbruch in der Bundesliga

Sebastien Haller wechselte 2017 vom FC Utrecht zu Eintracht Frankfurt. Die SGE ließ sich den Transfer sieben Mio. Euro kosten und setzte große Hoffnungen in den Angreifer, der damals bereits eine Menge Qualität hatte und zudem ein enormes Entwicklungspotenzial besaß. Der Neuzugang erwies sich als Glücksfall für den Klub und konnte in der Bundesliga überzeugen. Besonders mit seinen Sturmpartnern Luka Jovic und Ante Rebic sorgte der Franzose national und international für Furore. Die beiden größten Erfolge mit Eintracht Frankfurt waren für Sebastien Haller der Erfolg im DFB-Pokal 2018, gegen den FC Bayern München und der Einzug ins Halbfinale der Europa League, als erst im Elfmeterschoeßen Endstation war beim FC Chelsea.

Sebastien Haller machte durch seine guten Leistungen zahlreiche Top-Klubs aus ganz Europa auf sich aufmerksam, die ihn gerne verpflichtet hätten. Eintracht Frankfurt, das auf Transfererlöse angewiesen ist, nahm schließlich das Angebot von West Ham United an, denen die Dienste Hallers 50 Mio. Euro wert waren. Der Wechsel an sich kam nicht überraschend, der neue Klub war es aber schon. Haller betonte mehrere Male, dass er gerne zu einem internationalen Spitzenverein wechseln will, doch davon ist West Ham weit entfernt.

Eintracht Frankfurt: Haller wird Rekordtransfer von Ajax Amsterdam

In England konnte Sebastien Haller anfangs noch überzeugen, doch der Neuzugang von Eintracht Frankfurt kam nicht mehr auf das Niveau, das er noch in der Bundesliga zeigte. Nach zwei Jahren in London bricht er seine Zelte nun ab und verlässt die britische Insel. Neuer Klub des 26-Jährigen ist Ajax Amsterdam, das 22,5 Mio. Euro an West Ham United überwies und damit weniger als die Hälfte des Betrags, den Eintracht Frankfurt zwei Jahre zuvor noch bekommen hatte. Trotzdem ist er für die niederländische Top-Mannschaft ein Rekordtransfer. Nie gab Ajax Amsterdam mehr Geld für einen Spieler aus. Bei seinem neuen Klub wird sich Haller zumindest den Wunsch nach einem internationalen Wettbewerb erfüllen. Der niederländische Spitzenklub ist Dauergast in Champions League und Europa League.

Eine Rückkehr zu Eintracht Frankfurt war ohnehin ausgeschlossen - obwohl die SGE nach dem Abgang von Bas Dost auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist. Die Ablöse und auch das Gehalt von Sebastien Haller sind einfach zu hoch, erst recht in der aktuell schwierigen finanziellen Lage. Eintracht Frankfurt hat andere Namen auf dem Zettel. Momentan gibt es Gerüchte zu Luka Jovic (Real Madrid), Sam Lammers (Atalanta Bergamo), Cenk Tosun (FC Everton), Joshua Zirkzee (FC Bayern München), Myziane Maolida (OGC Nizza), Andrea Pinamonti (Inter Mailand) und Divock Origi (FC Liverpool). Es bleibt spannend, wer der Nachfolger für Bas Dost wird am Main. Noch bis Ende Januar hat die SGE Zeit, einen Angreifer zu verpflichten, dann schließt der Transfermarkt wieder bis zum Sommer. (smr)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare