+
Fritz Keller

DFB-Präsidentenkandidat

„Ein Supertyp“: Eintracht-Sportchef Bobic lobt Fritz Keller 

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hält Fritz Keller für einen ausgezeichneten DFB-Präsidentenkandidat.

Frankfurt - "Er ist ein Supertyp und ein enger Vertrauter", sagte der frühere Nationalspieler am Donnerstag. Keller sei "ein sehr guter, vielseitiger Mensch für alle Bereiche, in den er sich als Präsident bewegen" müsse. Auch Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann begrüßte die Wahl: "Er ist eine Person, die zusammenführen kann."

Neuer DFB-Präsident: Keller soll in Frankfurt gewählt werden

Der 62-jährige Keller soll am 21. August in Berlin vorgestellt und auf dem Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes am 27. September in Frankfurt gewählt werden. Der Winzer würde beim DFB die Nachfolge von Reinhard Grindel antreten, der Anfang April das Amt aufgegeben hatte.

dpa

Lesen Sie auch:

Live-Ticker Eintracht gegen Vaduz

Das Hinspiel war eine klare Sache für Eintracht Frankfurt. Trotzdem wird in der zweiten Partie gegen den FC Vaduz das Stadion in Frankfurt ausverkauft sein. Der Live-Ticker zum Spiel.

Eintracht Frankfurt verlängert Vertrag mit Indeed

Vor dem Anpfiff des Europa-League-Qualifikationsrückspiels der SGE gegen FC Vaduz gibt Axel Hellmann bekannt, den Vertrag mit Hauptsponsor Indeed zu verlängern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare