EC Bad Nauheim

Wiedersehen mit Vorfreude: Drei Kanadier beim EC Bad Nauheim angekommen

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

Es geht wieder los! Und die Kanadier sind schon wieder da. Am Mittwoch landeten die EC-Spieler James Livingston sowie die Brüder Cody und Dustin Sylvester wohlbehalten in der Kurstadt.

James Livingston ist heiß. Und das nicht nur auf Grund der Temperaturen jenseits der 30 Grad. "Ich kann’s kaum erwarten, dass es los geht. Der Sommer war schön. Aber jetzt kribbelt es auch wieder", sagt der Stürmer des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim. Was wie eine Plattitüde klingt, nimmt man dem Kanadier ab. In der vergangenen Woche hat er seiner Lebensgefährtin Veronica a das Ja-Wort gegeben hat, am Mittwochmittag ist er nun mit seinen Landsleuten Cody und Dustin Sylvester in der Badestadt eingetroffen.

Medienchefin Jana Duderstadt hatte das Trio, das im Abstand von wenigen Minuten aus dem Westen, beziehungsweise dem Osten Kanadas eintraf, am Rhein-Main-Flughafen abgeholt. Bei einem kurzen Zwischenstopp am Aliceplatz wurden die Nordamerikaner auch gleich von einigen Fans erkannt und begrüßt.

Vor der Abreise am 12. August in das Trainingslager nach Villach in Österreich stehen nun Materialausgabe, die üblichen Behördengänge, Auto- und Wohnungsübergaben sowie die obligatorischen Medizin- und Leistungsstests auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare