Neuzugang

U-Nationalspieler Marvin Ratmann kommt

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim hat auf die Vertragsauflösung von Manuel Edfelder bei Kooperationspartner Düsseldorf reagiert und Marvin Ratmann mit einem Probevertrag ausgestattet.

Der 18-Jährige kommt aus dem Nachwuchs des Kölner EC zu den Roten Teufeln, die auf dieser Stürmerposition fest mit Edfelder als Leihgabe der DEG gerechnet hatten. Ratmann, derzeit beim Lehrgang der U20-Nationalmannschaft in Füssen, ist bislang noch ohne Einsatz im Seniorenbereich und ist der nominell 13. Stürmer im Kader von Petri Kujala.

»Für mich ist das eine tolle Chance, um zu sehen, wie weit ich bin, wo ich stehe und was mir noch fehlt. Ich möchte reinschnuppern, und wenn mich festbeißen, wenn ich die Gelegenheit bekomme«, sagt der Linksaußen. In der vergangenen Saison konnte Ratmann verletzungsbedingt nur 19 Spiele in der Deutschen Nachwuchs-Liga absolvieren. Just vor dem Saisonstart hatte er sich eine Ellenbogenverletzung zugezogen, die ihn zu einer viermonatigen Pause gezwungen hatte. Der stellvertretende Kapitän der Domstädter (Mannschaftsführer ist Garret Pruden aus Bad Nauheim) erzielte nach seinem Comeback noch sieben Tore und konnte weitere fünf Treffer vorbereiten.

In der Saison 2016/17 war Ratmann, der seit vier Jahren in den U-Auswahlkadern des Deutschen Eishockey-Bundes, zweitbester Scorer der Rheinländer (hinter Lucas Dumont/künftig Löwen Frankurt) und vor dem zwei Jahre älteren Nico Kolb, mit dem er nun in Bad Nauheim um Eiszeit kämpfen wird. Mit 28 Treffern war der gebürtige Troisdorfer, der bei 1,86 Meter Körpergröße 75 Kilogramm auf die Waage bringt, und Schnelligkeit und Abschluss zu seinen Stärken zählt, zudem der erfolgreichste Torjäger des DNL-Finalisten. Sollte er den Sprung in Bad Nauheim noch nicht schaffen, könnte er als Overage-Spieler weiter im Haie-Nachwuchs eingesetzt werden. »Das ist für mich eine sehr gute Lösung«, sagt Ratmann, der sein Fachabitur in der Tasche hat und parallel zum Eishockey nach einem Praktikumsplatz im kaufmännischen Bereich sucht.

Neben der Kooperation mit Essen, dem Oberliga-Halbfinalisten aus dem Vorjahr, zeichnet sich auf eine Zusammenarbeit mit den Hannover Indians ab. RT-Eigengewächs Florian Flemming könnte dort um Spielpraxis im Erwachsenen-Bereich kämpfen. Zudem könnten – sofern mit Schule und Ausbildung zu vereinbaren – auch Travis Pruden und Janik Langer am Pferdeturm bei Bedarf aushelfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare