Eishockey

Traditioneller Oster-Cup feiert Jubiläum

  • schließen

An Ostern ist es in Bad Nauheim und Umland gute Tradition nicht nur bunte Eier zu suchen, sondern auch im Colonel-Knight-Stadion vorbeizuschauen. Denn bereits zum 25. Mal findet über die Feiertage das Internationale Eishockeyturnier der Schüler, ausgerichtet vom Nachwuchsverein Rote Teufel Bad Nauheim, statt.

An Ostern ist es in Bad Nauheim und Umland gute Tradition nicht nur bunte Eier zu suchen, sondern auch im Colonel-Knight-Stadion vorbeizuschauen. Denn bereits zum 25. Mal findet über die Feiertage das Internationale Eishockeyturnier der Schüler, ausgerichtet vom Nachwuchsverein Rote Teufel Bad Nauheim, statt.

Insgesamt acht Mannschaften aus Deutschland und der Schweiz treten am Ostersamstag und -sonntag an, um sich auf dem Eis zu messen. Neben den Spielen wird zudem wie gewohnt ein Rahmenprogramm geboten, wie etwa das traditionelle "Puckwerfen" oder eine Tombola. "Unser Turnier findet im In- und Ausland große Beachtung und ist weit über die Wetterau hinaus ein Aushängeschild für die Stadt Bad Nauheim, die Region Mittelhessen sowie für den Eishockeysport", sagt Vereinsvorsitzender Torsten Sacher. "Bereits heute liegt uns für 2020 eine Anfrage eines Vereins aus dem Ausland vor."

In diesem Jahr sind die Stadtwerke Bad Nauheim Namenssponsor und neuer Partner des Turniers. Alle Einnahmen gehen zugunsten des Nachwuchses und damit in die Förderung des Bad Nauheimers Eishockeysports.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare