Eishockey

Sechs Wochen Pause für EC-Verteidiger Woidtke - Meland-Einsatz fraglich

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

Sechs Wochen Pause: Der EC Bad Nauheim muss - möglicherweise bis Ende der Hauptrunde - auf Jannik Woidtke verzichten. Ob Eric Meland am Sonntag gegen Frankfurt spielen kann, ist offen.

Woidtke war während der Saison aus Freiburg in die Wetterau gewechselt und hatte in bislang 15 Spielen zwei Treffer erzielen und vier weitere Tore vorbereiten können.

Ein Fragezeichen steht mit Blick auf das Derby am Sonntag (18.30 Uhr) gegen die Löwen Frankfurt noch hinter dem Einsatz von Eric Meland. Der US-Amerikaner aus den Reihen der Roten Teufel war am Freiburg hart in die Bande gecheckt worden und hatte die Partie nicht fortsetzen können. Unter anderem wurde ein Cut am Auge genäht.

+++ Lesen Sie auch: Clever und effektiv: EC Bad Nauheim schlägt Freiburg mit 4:0 +++

Niederberger-Einsatz offen, Pruden dabei

Offen ist zudem ein Einsatz von Förderlizenzspieler Leon Niederberger. Am Freitag war der junge Stürmer überzähliger Angreifer im Kader der Düsseldorfer EG beim Spiel in München.

Erwartet wird zum Hessen-Derby Eigengewächs Garret Pruden aus den Reihen des Kölner EC. Kurios: Pruden - und ebenso Mavin Ratman, der von den Roten Teufeln am Samstag an das DNL-Team aus der Domstadt ausgeliehen wurde - stehen am Sonntag voraussichtlich Dani Bindels gegenüber, der für die Löwen auflaufen wird. Gemeinsam spielen Pruden, Ratmann und Bindels am Samstag noch mit dem KEC-Nachwuchs gegen Krefeld auf dem Eis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare