Charlie Sarault (rechts) wird nicht mehr in das Trikot der roten Teufel schlüpfen.	(Foto: Nici Merz)
+
Charlie Sarault (rechts) wird nicht mehr in das Trikot der roten Teufel schlüpfen. (Foto: Nici Merz)

Definitiv

Sarault kommt nicht zurück

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Der EC Bad Nauheim plant nicht länger mit Charlie Sarault. Der Eishockey-Zweitligist will sich zwischen zwei anderen Kandidaten entscheiden

Man habe ihm mehrfach ein »faires und marktgerechtes Angebot« unterbreitet, wie Andreas Ortwein, der Geschäftsführer des Eishockey-Zweitligisten berichtet. »Von Spielerseite gab es aber kein Entgegenkommen.« Während sich die Roten Teufel bezüglich der letzten Kontingentstelle, einer Mittelstürmerposition, neu orientierten, wird der Kanadier, der im Januar in die Wetterau gewechselt war, Gerüchten zur Folge mit dem Ligakonkurrenten ESV Kaufbeuren in Verbindung gebracht.

Bezüglich der vakanten Stelle habe man zwei Kandidaten konkret ins Auge gefasst. Beide Spieler seien bereits in Europa aktiv, in Deutschland hätten beide allerdings noch nicht gespielt, sagt Ortwein.

Verlängert - und zwar bis Ende Juli - hat der EC Bad Nauheim die zweite Phase des Dauerkartenverkaufs. »Weil viele Fans für ihre Entscheidung den Spielplan und die entsprechenden Heimspiel-Termine einbeziehen müssen«, sagt Geschäftsstellenleiter Matthias Baldys. Bislang sind 715 Saisonkarten verkauft. Mit dem Spielplan wird bis Mitte des Monats gerechnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare