Lange Pause

Saison für Mannes beendet

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Das ist bitter! Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim muss bis Saisonende auf Verteidiger Nicklas Mannes verzichten.

Der U19-Nationalspieler, der als Förderlizenzspieler von DEL-Klub Düsseldorf bei den Roten Teufel einen Stammplatz erkämpft hatte, zog sich am Sonntag einen Schien- und Wadenbeinbruch zu und wird sechs bis acht Monate pausieren müssen.

Mannes hatte am spielfreien Sonntag der Hessen beim Drittliga-Kooperationspartner Moskitos Essen in der Begegnung gegen Hamburg ausgeholfen. »Das tut uns natürlich weh. Nicklas hatte einen sehr guten Eindruck hinterlassen«, sagt Andreas Ortwein, der Geschäftsführer des EC Bad Nauheim. Mannes ist der aktuell vierte Langzeitausfall der Roten Teufel. Verteidiger Marcel Pfänder war nach seiner Knieblessur schon wieder in das Training eingestiegen, verletzte sich aber erneut und wird wohl erst wieder in zehn Tagen auf das Eis zurückkehren.

Stürmer Vitalij Aab, seit sechs Wochen Zuschauer soll in der kommenden Woche wieder mit seinen Teamkollegen auf das Eis gehen, während eine Rückkehr von Torjäger Andreas Pauli nach wie vor nicht absehbar ist. Vor zwei Wochen hatte sich Pauli eine Gehirnerschütterung zugezogen und wird nach einigen Tagen Heimaturlaub nun wieder in Bad Nauheim erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare