Deutsche Eishockey-Liga 2

Wie die Olympischen Spiele 2022 die Deutsche Eishockey-Liga 2 beeinflussen

  • schließen

In Nottingham wird in dieser Woche um das Ticket zum Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2022 gespielt. Und das hat Einfluss auf die Deutsche Eishockey-Liga 2. Freiburg, Weißwasser und Kassel sind betroffen.

Ungarn, Estland, Rumänien und eben Großbritannien streiten um eine Teilnahme beim Qualifikationsturnier Ende August. Trainer Großbritanniens ist Peter Russell, der Coach des EHC Freiburg. Dort hat deshalb Daniel Heinrizi, Ex-Teufel, in diesen Tagen die Gesamtverantwortung. Er wird unterstützt von einem weiteren Ex-Nauheimer, Rudi Gorgenländer. Der Ex-Verteidiger ist EHC-Nachwuchscoach.

Mit Topscorer Mike Hammond und Rob Farmer hat Russell zwei Eckpfeiler der Lausitzer Füchse in den Nationalkader berufen. Der Rang-Elfte aus Weißwasser hat mit der Verpflichtung von Kale Kerbashian reagiert, um im Kampf um die Playoffs nichts unversucht zu lassen.

Ex-Teufel Noureddine Bettahar (Kassel) spielt derweil mit Polen gegen die Niederlande, die Ukraine und Kasachstan ums Weiterkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare