Frederik Cabana (im Dialog mit Co-Trainer Harry Lange) trifft zum DEL2-Start mit dem EC Bad Nauheim auf seinen Ex-Klub Bietigheim. Für die Steelers hatte der Stürmer in den vergangenen fünfeinhalb Jahren gespielt. FOTO: CHUC
+
Frederik Cabana (im Dialog mit Co-Trainer Harry Lange) trifft zum DEL2-Start mit dem EC Bad Nauheim auf seinen Ex-Klub Bietigheim. Für die Steelers hatte der Stürmer in den vergangenen fünfeinhalb Jahren gespielt. FOTO: CHUC

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Spielplan steht - 52 Partien in 157 Tagen

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

52 Spiele in 157 Tagen: Der Spielplan der Deutschen Eishockey-Liga 2 steht. Mit einem Heimspiel gegen die Bietigheim Steelers startet der EC Bad Nauheim am 6. November in die Saison.

Der EC Bad Nauheim startet mit einem Heimspiel gegen Bietigheim in die Hauptrunde der Deutschen Eishockey-Liga 2. Das geht aus dem am Samstag veröffentlichen Spielplan hervor. Am 6. November soll die Runde beginnen. Darauf hatten sich am Vorabend die Klubs während einer virtuellen Gesellschafterversammlung verständigt. Die reguläre Spielzeit endet am 11. April. Das bedeutet: 52 Spiele in 157 Tagen, oder anders ausgedrückt: jeden dritten Tag eine Partie.

"In erster Linie freuen wir uns, dass wir uns nun zielgerichtet auf den Saisonstart fokussieren können. Somit kommen die Aufgaben und Planungen wieder in einen normalen Rhythmus. Weit entfernt von der Normalität werden die Gegebenheiten in den Arenen sein. Ein weiteres Hinauszögern der Saison stellt für uns keine Alternativ dar. Gleichzeitig müssen weitere Lockerungen gelingen, um die Wirtschaftlichkeit der Clubs sicherstellen zu können", wird Rene Rudorisch als Geschäftsführer in einer Pressemitteilung der DEL2 zitiert. Am Montag ist Rudorisch Gast beim Treffen der Werbepartner des EC Bad Nauheim. Im Rahmen dieser exklusiven Veranstaltung wollen die Roten Teufel auch das Hygiene-Konzept präsentieren. - Nachfolgend die Spiele des EC Bad Nauheim

*

November/ Freitag, 6., Bietigheim (H); Sonntag, 8., Ravensburg (A); Freitag, 13, Bayreuth (H); Sonntag, 15., Kassel (A); Freitag. 20., Landshut (H); Sonntag, 22. Dresden (A); Freitag 27., Kaufbeuren (H); Sonntag, 29., Bad Tölz (A)

Dezember/ Freitag, 4., Freiburg (A); Sonntag, 6., Frankfurt (H); Freitag, 11., Lausitz (H); Sonntag, 13., Crimmitschau (A); Freitag, 18., Bietigheim (A); Sonntag, 20., Heilbronn (H); Mittwoch, 23., Ravensburg (H); Samstag, 26., Bayreuth (A); Montag, 28., Kassel (H); Mittwoch, 30. Landshut (A)

Januar/ Sonntag, 3., Dresden (H); Dienstag, 5., Heilbronn (A); Freitag, 8., Kaufbeuren (A); Sonntag, 10., Bad Tölz (H); Freitag, 15., Freiburg (H); Sonntag, 17., Frankfurt (A); Freitag, 22., Lausitz (A); Sonntag, 24., Crimmitschau (H); Freitag, 29., Ravensburg (A); Sonntag, 31., Bietigheim (H).

Februar/ Freitag, 5., Kassel (A); Sonntag, 7., Bayreuth (H); Freitag, 12., Dresden (A); Sonntag, 14., Landshut (H); Freitag, 19., Bad Tölz (A); Sonntag, 21., Kaufbeuren (H); Dienstag, 23., Frankfurt (H); Freitag, 26., Crimmits. (A); Sonntag, 28., Lausitz (H)

März/ Freitag, 5., Bietigheim (A); Sonntag, 7., Heilbronn (H); Dienstag, 9., Freiburg (A); Freitag, 12., Kassel (H); Sonntag, 14., Bayreuth (A); Freitag, 19., Dresden (H); Sonntag, 21., Landshut (A); Dienstag, 23., Ravensburg (H); Freitag, 26., Bad Tölz (H); Sonntag, 28., Kaufbeuren (A)

April/ Freitag, 1., Heilbronn (A); Sonntag, 3., Frankfurt (A); Dienstag, 5., Freiburg (H); Freitag, 9., Crimmitschau (H); Sonntag, 11., Lausitz.

*

Über den Playoff- und Playdown-Modus wurde noch nicht final entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare