+
Die DEL2 hat auf die Vorfälle nach dem Heimspiel des EC Bad Nauheim am 19. Januar reagiert. FOTO: DPA

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Sanktionen nach Angriff auf Tölz-Fans

  • schließen

Drei Wochen nach dem Angriff auf Fans der Tölzer Löwen nach dem Heimspiel des EC Bad Nauheim gibt’s nun Sanktionen durch DEL2 und die Roten Teufel.

Die Deutsche Eishockey-Liga 2 hat nach dem Übergriffen im Anschluss an die Partie EC Bad Nauheim - Tölzer Löwen am 19. Januar nun zwei bundesweite Stadionverbote in der DEL und der DEL2 ausgesprochen. Gäste-Fans waren im Kurpark von einer Fan-Gruppierung aus Bad Nauheim attackiert worden. "Gewalt jeglicher Art haben sowohl im als auch außerhalb des Stadions nichts zu suchen. Bei diesen Vergehen kann und wird es keine Toleranz geben", sagt DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch.

In einer Pressemitteilung der Roten Teufel ist zudem von "internen Sanktionen" die Rede. So darf diese Fangruppe unter anderem ihre Merchandising-Artikel nicht mehr während der Heimspiele im Stadion verkaufen. "Solche Fans stehen nicht repräsentativ für unser familiäres und emotionales Fan- Umfeld und gehören in dieser Form auch nicht zu unserem Klub", wird Geschäftsführer Andreas Ortwein zitiert.

Exakt jene Fan-Gruppierung war in der Vergangenheit schon mehrfach negativ in Erscheinung getreten und hatte damit das Image der Roten Teufel massiv beschädigt. In mehrfachen Gesprächen von Klub- und Fan-Spitze während der vergangenen Tage ist es offenbar aber nicht gelungen, die Namen der Mittäter (von sechs bis acht Angreifern hatte die Polizei berichtet) aufzudecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare