Marc El-Sayed von den Roten Teufeln ist zum Bully bereitet. Am Wochenende bestreitet der EC Bad Nauheim Testspiele gegen Kassel und Herne. Zuschauer sind nicht zugelassen. FOTOS: CHUC/PV
+
Marc El-Sayed von den Roten Teufeln ist zum Bully bereitet. Am Wochenende bestreitet der EC Bad Nauheim Testspiele gegen Kassel und Herne. Zuschauer sind nicht zugelassen. FOTOS: CHUC/PV

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Familienglück vor Geisterspielen

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

Das wird skurril. Keine Sprechchöre, keine Pfiffe, keine Stimmung auf den Tribünen - und das zum (Testspiel-)Derby. Am Wochenende bestreitet Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim seine ersten beiden Geisterspiele.

Auf Grund der gestiegenen Inzidenzwerte sind keine Zuschauer zugelassen. Am Freitag sind die Kassel Huskies im Colonel-Knight-Stadion zu Gast. Am Sonntag (18.30 Uhr) trifft die Mannschaft von Hannu Järvenpää dann auf Oberliga-Kooperationspartner Herne.

Es ist ein Mädchen:Herzlichen Glückwunsch, Stefan Reiter!Der 24-jährige Angreifer der Roten Teufel ist am Montag Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Claudia hat Tochter Leni (50 Zentimeter, 3110 Gramm) zur Welt gebracht.

Derby als Gratmesser:Das Derby wird in Bad Nauheim zwei Wochen vor dem geplanten Hauptrundenstart als Gratmesser angesehen. In dieser Woche hatte Coach Järvenpää auch dem Über- und Unterzahl-Spiel erstmals Übungszeit eingeräumt. "Am Freitag wollen wir mit den Jungs auflaufen, die uns auch in zwei Wochen zur Verfügung stehen", sagt Matthias Baldys, der Sportliche Leiter. Colin Ugbelike, Mick Köhler und Marcel Barinka, die Trainings-Gäste aus Köln, werden am Freitag nur zum Zuge kommen, sollten kurzfristig personelle Lücken entstehen. Der Einsatz des Trios am Sonntag zeichne sich ab.

Kassel - alles Müller oder was?:Erst Moritz Müller, nun Marcel Müller. Die Huskies haben am Mittwoch eine zweite "Leihgabe" von DEL-Klub Köln in Kassel begrüßen können. In der Vita des 32-jährigen Nationalspieler finden sich unter anderen drei Einsätze in der National Hockey League (10/11 für Toronto). Müller wurde zu Weltmeisterschaften nominiert und stand im Kader bei den Olympischen Spielen in Vancouver (2010). Zuvor hatten die Huskies mit der Personalie Moritz Müller überrascht. Der Kapitän der Nationalmannschaft wird sich in Kassel auf den geplanten DEL-Start Mitte Dezember vorbereiten. Und dann gibt’s auch noch Marco Müller. Der spielt seit 2014 für die Huskies. Die Gespräche über die Fortsetzung des Vertrags stehen vor dem Abschluss. Ein Wiedersehen gibt’s mit den Ex-Teufeln Joel Keussen und Denis Shevyrin

Herne - der zweite Versuch:Eigentlich sollten die Roten Teufel am Sonntag in Herne spielen. Zu Wochenbeginn hatte man sich auf eine Verlegung nach Bad Nauheim geeinigt - jetzt dürften aber auch hier keine Fans ins Stadion. Im Kader des Oberligisten aus dem Ruhrgebiet finden sich unter anderem die Namen Niklas Heyer (Förderlizenz aus Bad Nauheim) und Nico Kolb (Ex-Teufel). Bestens bekannt ist zudem Ex-Löwe Nils Liesegang. Die beiden Importstellen besetzen Patrick Asselin sowie Colton Kehler, der von der Universität of British Columbia verpflichtet worden ist. Zwei Testspiele hat die Mannschaft von Dany Albrecht bislang bestritten. In Tilburg wurde ein 3:1-Erfolg gefeiert. In Limburg, bei einem weiteren Konkurrenten der Oberliga Nord, gewann der HEV mit 4:1.

Wie kann ich die Spiele sehen?Beide Spiele werden auf der Internet-Plattform Sprade TV übertragen (Preis pro Testspiel: 6,50 Euro). Dauerkarten-Besitzer (aktuell sind rund 850 reguläre Saisonkarten verkauft) wurden per Mail kontaktiert. Ihnen wird ein Guthaben-Konto bei SpradeTV eingerichtet, so dass die Spiele mit einem kostenfreien Zugang zu sehen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare