EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Beim Heimspiel hinter die Kulissen geschaut

  • schließen

Bis 4500 Zuschauer passen bei Heimspielen des EC Bad Nauheim ins Colonel-Knight-Stadion. Die Fans gucken meist auf die Spieler. Doch auch hinter den Kulissen wird hart gearbeitet.

Die Eishockey-Profis des EC Bad Nauheim entschieden mit ihren Leistungen, ob Fans nach einem Spiel zufrieden nach Hause gehen. Man kennt ihre Namen, ihre Gesichter. Doch was passiert eigentlich, ehe der Bully bei einem Heimspiel in der DEL 2 fällt? Wir haben hinter die Kulissen den haupt- und ehrenamtlichen Helfern über die Schulter geschaut.

Der EC Bad Nauheim hatte sich nach einer guten Saison unter dem neuen Trainer Christof Kreutzer vorzeitig für die Playoffs qualifiziert. Nun geht es ab kommenden Freitag im Viertelfinale gegen die Ravensburg Towerstars. Angeführt von Topscorer Dustin Sylvester wollen die Roten Teufel, mit denen auch etliche Promis mitfiebern, erstmals seit ihrem Wiederaufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse das Halbfinale erreichen. Dies würde sicherlich zu einer noch besseren Publicity beitragen, die man angesichts der Bewerbung für das DEL 2-Event-Game im Sommer und der Diskussion um den Neubau einer Multifunktionsarena gut gebrauchen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare