Trainer Christof Kreutzer und der EC Bad Nauheim kämpfen ab Freitag in den Pre-Playoffs gegen Dresden um den Viertelfinal-Einzug.
+
Trainer Christof Kreutzer und der EC Bad Nauheim kämpfen ab Freitag in den Pre-Playoffs gegen Dresden um den Viertelfinal-Einzug.

EC Bad Nauheim

Kommentar: Das Tabellenbild hat geblendet

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

Der EC Bad Nauheim hat die DEL2-Hauptrunde auf Platz sieben abgeschlossen. Ein Kommentar von WZ-Sportredakteur Michael Nickolaus

Platz sieben. Klassenerhalt frühzeitig gesichert. Die Aussicht auf ein Viertelfinale gegen Kassel. Eine gute Saison also, Begeisterung und Vorfreude auf das nächste Heimspiel inklusive?! Denkste! Die Realität ist eine andere. Die Pre-Playoff-Teilnahme fühlt sich an wie eine Niederlage. Enttäuschung ist spürbar.

An 44 Spieltagen - so lange wie nie zuvor -- hatten die Roten Teufel auf Top-sechs-Kurs gelegen; über ihren Verhältnissen. Das Tabellenbild hatte geblendet. Allein acht der 18 "Dreier" wurden mit nur einem einzigen Treffer Unterschied eingefahren. Bad Nauheim war vielfach vom Quäntchen Glück begünstigt; auch, als die Konkurrenz bis zuletzt in die Karten spielte.

Nüchtern betrachtet steht Bad Nauheim dort, wo es hingehört, vielleicht sogar noch ein bisschen besser. Die Mannschaft hatte zum Jahresende ihre Leichtigkeit, ihr Selbstvertrauen verloren. Dem Kader fehlen Konstanz und Substanz. Die Förderlizenzspieler aus Köln haben den Teufeln Tiefe gegeben, entlastet. Klar ist aber auch, dass die 20-/21-Jährigen Leistungsschwankungen unterliegen und noch nicht in Führungsrollen schlüpfen. Es wurde versäumt, die Januar-Abgänge mit entsprechend gestandenen Zweitliga-Spielern zu kompensieren. Das mag gutgläubig der Philosophie der Nachwuchsförderung geschuldet gewesen sein, oder aber finanziellen Gründen. Ein falsches Signal war es so oder so, gesetzt auf einem bequemen Punktepolster an Vorsprung.

Wenn zeitgleich ein Wechsel auf der Trainerposition durchsickert und die offensiven Kontingentspieler nicht in der Lage sind, dem Anspruch entsprechend Akzente zu setzen, ist ein Abrutschen in der Tabelle die logische Folge. Und dennoch: Der EC Bad Nauheim hat es weiter in eigener Hand, diese Saison zu einer Besonderen zu machen - und das sollte Motivation genug sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare