Rote Teufel

EC vor Kerb-Wochenende: Ein Comeback, ein Wiedersehen und Feierlaune

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim trifft am Freitag auf die Bayreuth Tigers. Nico Kolb wird Leon Niederberger ersetzen und Nicklas Mannes feiert nach acht Monaten Pause sein Comeback.

Bad Nauheim ist in Feierlaune. Heute wird die Kerb eröffnet, und die Roten Teufel liegen sportlich im Soll; gefühlt sogar einen nicht-einkalkulierten Punkt besser. Obendrein: Der Mannschaft von Petri Kujala ist es in den ersten beiden Hauptrunden-Heimspielen der Deutschen Eishockey-Liga 2 gelungen, das Publikum mitzureißen. Heute (19.30 Uhr) geht’s im Colonel-Knight-Stadion gegen die Bayreuth Tigers. Die Oberfranken haben in ihren bislang drei Partien jeweils gepunktet. Am Sonntag ist der EC Bad Nauheim spielfrei. Die ursprünglich angesetzte Partie in Kaufbeuren wird am 7. November ausgetragen.   +++ Das härteste Schienbein der Liga: Nicklas Mannes im Interview +++ 

Wie schaut’s personell aus? Leon Niederberger fehlt. Der 21-Jährige, dessen Darbietung in der vierten Reihe bislang Freude bereitet hat, wurde Anfang der Woche von DEL-Klub Düsseldorf angefordert. Seine Position übernimmt Nico Kolb, der in der Hauptrunde bislang noch nicht zum Einsatz gekommen war. Förderlizenzspieler Nicklas Mannes wird nach achtmonatiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Spielbericht auftauchen, und der Finne Esa Lehikoinen hat nach krankheitsbedingter Pause das Training wieder aufgenommen. Abzuwarten bleibt, inwiefern Marc Kohl dabei sein wird, dessen Frau Melanie in diesen Tagen ihr erstes Kind erwartet.

5. Spieltag

Fr19:30 FrankfurtLausitzer Füchse
Fr19:30FreiburgTölzer Löwen
Fr19:30EC Bad NauheimBayreuth
Fr19:30DresdenHeilbronn
Fr19:30BietigheimRavensburg
Fr20:00CrimmitschauKaufbeuren
03.10.17:00KasselRiessersee

Worauf müssen sich die Roten Teufel einstellen? Schön war es im Vorjahr nicht; aus Sicht der Roten Teufel im eigenen Stadion aber zumindest erfolgreich. Bayreuth hatte sich mit kompaktem Defensivspiel als höchst unbequem präsentiert. Und in der Wagnerstadt ist man dem Stil, der den Aufsteiger gleich einmal in die Top Ten geführt hatte, treu geblieben. In ihren bislang drei Spielen gegen Kassel, Garmisch und Freiburg haben die Tigers jedesmal punkten können. Mit Michal Barta und Ziga Pesut hat Trainer Sergej Wassmiller zwei neue Kontingent-Flügelstürmer osteuropäischer Herkunft verpflichtet, für die aktuell noch der passende Center gesucht wird. Zuletzt übernahm Sergej Stas diese Rolle, doch hat dieser seine Stärken in der Arbeit nach hinten. Gerstung etabliert

Etabliert hat sich Jonas Gerstung. Der letztjährige Teufel spielte zuletzt an der Seite von Jan Pavlu im dritten Block. Ob es auch ein Wiedersehen mit Eugen Alanov, einem weiteren Ex-Teufel, gibt, ist noch offen. Der junge Stürmer, der vom DEL-Klub Nürnberg zunächst einmal bis zur Länderspielpause beim Zweitligisten geparkt werden sollte, kam zuletzt bei den Ice Tigers zum Einsatz.

Tabelle

  SpielePkt
1\n\t\t\tCrimmitschau411
2\n\t\t\tLöwen Frankfurt410
3\n\t\t\tBietigheim48
4\n\t\t\tEC Bad Nauheim47
5\n\t\t\tEC Kassel Huskies47
6\n\t\t\tSC Riessersee46
7\n\t\t\tBayreuth Tigers36
8\n\t\t\tDresden46
9\n\t\t\tLausitzer Füchse35
10\n\t\t\tRavensburg44
11\n\t\t\tESV Kaufbeuren23
12\n\t\t\tEHC Freiburg43
13\n\t\t\tHeilbronn42
14\n\t\t\tTölzer Löwen40

Die positive Überraschung bislang: Luca Gläser. Der 19-Jährige ist von den Jungadler Mannheim nach Bayreuth gekommen, hat dort schnell Fuß gefasst und auch schon getroffen.

Erst Oktoberfest, jetzt Kerb-Besuch? Petri Kujala lacht. »Nein, nein. Wir können nicht immer über Gesundheits- und Ernährungsbewussstein sprechen und dann jede Woche feiern gehen.« Am spielfreien Sonntag werde nicht trainiert, für Montagnachmittag hat der Coach aber eine Übungseinheit vorgesehen. +++ Alle Termine, alle Berichte - der Spielplan des EC Bad Nauheim +++

Ein Teufel am Verkaufsstand: Harry Lange wird an den Kerb-Tagen in ungewohnter Rolle zu sehen sein; als Verkäufer. »Ich werde immer wieder nach Produkten aus meiner Heimat gefragt, und so kam ich diese Idee. Ich schwärme immer von Kärnten als Paradies, und jetzt möchte ich ein Teil davon nach Bad Nauheim bringen.« Ein Kärntner Unikum hat er als Verkaufsprofi gefunden, und Lange wird - so oft es die Zeit zulässt - selbst typische Produkte aus Österreich anbieten. Zu finden ist Lange’s Stand gegenüber vom alten Rathaus am Markplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare