Jonas Gerstung verlässt den EC Bad Nauheim nach zwei Jahren. Er will innerhalb der DEL2 wechseln. (Foto: Chuc)
+
Jonas Gerstung verlässt den EC Bad Nauheim nach zwei Jahren. Er will innerhalb der DEL2 wechseln. (Foto: Chuc)

DEL2

Jonas Gerstung verlässt Rote Teufel

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Jonas Gerstung zieht einen Schlussstrich. Der Verteidiger verlässt den Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim. Der 23-Jährige will innerhalb der DEL2 wechseln.

Jonas Gerstung zieht einen Schlussstrich. Der Verteidiger, im Sommer 2015 nach Bad Nauheim gekommen, verlässt den Eishockey-Zweitligisten aus der Wetterau. Der 23-Jährige kündigt an, innerhalb der DEL2 zu wechseln.

In 114 Spielen kam der gebürtige Berliner auf fünf Treffer und 18 Vorlagen. An die starke Debüt-Saison bei den Roten Teufel, als er in der ersten Abwehrreihe gesetzt war, hatte Gerstung im letzten Winter nicht anknüpfen können und musste zwischenzeitlich als überzähliger Verteidiger von der Bank aus zuschauen. »Ich möchte mich für zwei schöne Jahre bedanken«, sagt der Rechtsschütze, der bislang noch kein Angebot zu einer Vertragsverlängerung vorliegen hatte. »Wir haben offen kommuniziert, in der Kaderplanung abwarten zu müssen«, sagt Geschäftsführer Andreas Ortwein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare