Eishockey

Götz verlässt EC Bad Nauheim

Marcus Götz verlässt Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim nach nur einer Saison. Der Verteidiger unterschrieb bei einem Ligakonkurrenten der Kurstädter einen Einjahresvertrag.

Marcus Götz verlässt Eishockey-Zweitligist EC Bad Nauheim nach nur einer Saison und schließt sich den Heilbronner Falken an. Der Verteidiger unterschrieb beim Ligakonkurrenten der Kurstädter einen Einjahresvertrag.

Der gebürtige Schwede kam im Jahr 2010 nach Deutschland, wo er nach drei Spielzeiten in Schwenningen in der Saison 2013/14 erstmals für den EC Bad Nauheim spielte. Nach Aufenthalten in Rosenheim und Schottland (Braehead Clan) kehrte er vor der abgelaufenen Runde in die Kurstadt zurück. Götz stand in allen 52 Hauptrundenspielen auf dem Eis und brachte es dabei auf drei Tore und 14 Vorlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare