EC Bad Nauheim

Felix Bick vom EC Bad Nauheim ist DEL 2-Spieler des Monats

  • schließen

Felix Bick ist DEL 2-Spieler des Monats Dezember 2018. Der Torwart des EC Bad Nauheim gewann die Wahl der Fachzeitung Eishockey News – und war darüber sichtlich erfreut.

Felix Bick ist DEL 2-Spieler des Monats Dezember 2018. Der Torwart des EC Bad Nauheim gewann die Wahl der Fachzeitung Eishockey News vor Adam Mitchell (Frankfurt) und Jeff Hayes (Lausitz). "Das freut mich riesig", sagt der 26-Jährige, der als einer der wenigen Spieler bereits zum zweiten Mal als Monatssieger auserwählt wurde. Bick hatte bereits im September 2017 gewonnen.

"Felix Bick verzeichnete im Dezember eine überragende Fangquote. Er hat zweifelsohne großen Anteil am Nauheimer Erfolgsmonat", begründet Jurymitglied und DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch seine Wahl. Thomas Barth, Geschäftsführer Sport, sagt: "Bick überzeugt seit seiner Rückkehr mit konstant guten Leistungen. Drei Shutout unterstreichen das." Neben diesen beiden Funktionären saßen Werner Karlin als Vorsitzender der Wölfe Freiburg sowie zwei Redaktionsmitglieder der Eishockey News in der Jury. Zudem wurde das Fan-Votum berücksichtigt.

LESEN SIE AUCH: EC Bad Nauheim: Ein ungewohntes Gefühl

Bick hatte die Saison in Frankfurt begonnen. Bei den Löwen fand der Blondschopf aber nicht zu der Form, die ihn während der vergangenen Saison überhaupt in den Fokus des Nachbarn vom Main hatte rücken lassen. Elf Partien absolvierte er für Frankfurt, kassierte dabei ausgerechnet im Spiel gegen Bad Nauheim drei Gegentore binnen 15 Minuten und verlor schließlich seine Nummer-eins-Position an Bastian Kucis. Eine Zeit, über die Bick rückblickend nicht sprechen möchte: "Frankfurt ist abgehakt. Ich schaue nach vorne."

LESEN SIE AUCH: EC Bad Nauheim: Die Eishockey-Party geht weiter

Seit Ende November ist der Torwart zurück in Bad Nauheim und präsentierte sich, als sei er nie weggewesen. Seine Dezember-Bilanz: drei Shutouts, eine Fangquote von mehr als 94 Prozent und ein Gegentorschnitt von weniger als zwei Treffern; schon statistisch war kein Schlussmann besser. "Wir hatten nie Zweifel, dass es ihm gelingt, bei uns an seine Leistungen aus dem Vorjahr anzuknüpfen. Felix ist immer wach und frisch und lässt sich durch nicht aus der Ruhe bringen. Seine Vorderleute und er treiben sich wechselseitig zu starken Leistungen an", sagt Matthias Baldys, der Sportliche Leiter beim EC Bad Nauheim.

Zeitlich lässt sich an der Rückkehr Bick (und der Verpflichtung von Zach Hamill in der Woche zuvor) der Dezember-Höhenflug der Hessen festmachen. Bad Nauheim gewann sieben der zehn Spiele vorm Jahresabschluss, punktete in einem achten Spiel und war nur zweimal mit nur einem Treffer unterlegen. "Nein. Ein Erfolg lässt sich nicht an einem oder zwei Spielern festmachen. Erfolg kommt nur über eine starke Mannschaftsleistung", sagt Bick.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare