+
Aaron Reinig will beim EC Bad Nauheim in die Fußstapfen seines Vaters treten, der früher für die Roten Teufel aufgelaufen ist.

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Das sind die Neuzugänge für die neue DEL2-Saison - Teil 1: Aaron Reinig

  • schließen

Acht neue Spieler hat der EC Bad Nauheim für die neue Spielzeit in der DEL 2 verpflichtet. In einer Serie stellen wir sie bis zum ersten Testspiel im Trainingslager in Österreich vor. Teil 1: Aaron Reinig.

Der EC Bad Nauheim nimmt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der Deutschen Eishockey-Liga 2 auf. Mit dabei im Kader von Trainer Christof Kreutzer sind gleich acht Neuzugänge. Wir stellen sie in einer Serie zur Einstimmung auf das erste Testspiel im Trainingslager in Österreich vor, bzw. lassen sie es eigentlich selbst machen. Teil eins übernimmt Aaron Reinig, dessen Vater bereits in Bad Nauheim gespielt hat.

Aaron Reinig über... 

...seine Kindheitserinnerungen an Bad Nauheim: Ich erinnere mich an die Kälte im Stadion und die Stimmung, die die Fans verbreitet haben.

...das Spiel, das ich nie vergessen werde: Ich war 15 Jahre alt, und wir haben nach Overtime eine regionale Meisterschaft gewonnen.

...seinen Rückzugsort zum Relaxen: Ein Fischerboot oder ein Lagerfeuer mit Freunden.

... den Sportler, den er bewundert: Es gibt keinen bestimmten Sportler. Ich schaue mir viele unterschiedliche Sportarten an und achte darauf, wie es den Athleten gelingt, ihren Sport zu perfektionieren.

...einen Traum, den er sich erfüllen möchte: Ich möchte irgendwann einmal nach Nordkanada oder Alaska; zum Fischen an einen Ort, den man nur mit dem Flugzeug erreichen kann.

Assistenztrainer Harry Lange über Aaron Reinig: "Ihn können wir noch entwickeln. Sein Potenzial ist noch lange nicht ausgereizt. Wir trauen ihm zu, auch im Powerplay Verantwortung zu übernehmen."

EC Bad Nauheim: Aaron Reinig auf einen Blick

  • Geburtstag: 20. Februar 1996
  • Position: Verteidiger
  • Nummer: 4
  • Nationalität: Deutsch/US-amerikanisch
  • Letzter Verein: Deggendorfer SC

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare