1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: Mit Coffman in die nächsten Tests

Erstellt:

Von: Christoph Sommerfeld

Kommentare

Coffman_250822_1_4c_1
Tim Coffman (M.) ist da. Der Bad Nauheimer Zugang ist seit Dienstag in Hessen. Am Mittwoch begrüßen ihn Coach Harry Lange und »Co« Adam Mitchell (l.) im Colonel-Knight-Stadion. PM © pv

In Bad Nauheim gibt’s noch kein Eis. Die ersten »Heimspiele« für die Roten Teufel gehen am Wochenende in Limburg über die Bühne. Mit dabei ist erstmals Neuzugang Tim Coffman.

(cso). Der EC Bad Nauheim hat seine ersten beiden »Heimspiele« vor der Brust - aber nicht im Colonel-Knight-Stadion. Im Kurpark haben in diesen Tagen erst die Arbeiten an der Herrichtung der Eisfläche begonnen. An einen Trainings- oder Spielbetrieb ist noch nicht zu denken. Die Testpartien gehen in Limburg über die Bühne, wo die Mannschaft gestern auch trainiert hat. Am Freitag (19.30 Uhr) heißt der Gegner Lausitzer Füchse, am Sonntag (16 Uhr) kommen die Ravensburg Towerstars.

Am vergangenen Montag ging es aus dem Trainingslager in Villach (Österreich) zurück in die Wetterau, dort gab Trainer Harry Lange seinen Schützlingen zwei Tage frei. »Durch die Entwicklung in Bad Nauheim wurde die Vorbereitung über den Haufen geworfen. Es waren und sind wenige Eis-Einheiten. Ich würde gerne mehr trainieren«, erklärt der Coach, der am vergangenen Wochenende schon gute Ansätze gesehen hat, aber auch weiß, dass erst alles wieder »in Fleisch und Blut übergehen« muss. In den bevorstehenden Tests will Lange die Reihen wechseln und experimentieren. Mit dabei sein wird erstmals auch Neuzugang Tim Coffman, der am Dienstag in Frankfurt gelandet ist.

Auch interessant

Kommentare