Bis zu 800 Zuschauer sind beim ersten Testspiel des EC Bad Nauheim gegen die Eispiraten Crimmitschau am Sonntagabend (18.30 Uhr) erlaubt. Die Verhaltens- und Hygieneregeln hat der Klub auf seiner Homepage und auf den Social-Media-Kanälen zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Bis zum Freitagnachmittag gab es lediglich noch Restkarten für Sitzplätze, die Stehplatztickets waren bereits vollständig ausverkauft. 
+
Bis zu 800 Zuschauer sind beim ersten Testspiel des EC Bad Nauheim gegen die Eispiraten Crimmitschau am Sonntagabend (18.30 Uhr) erlaubt. Die Verhaltens- und Hygieneregeln hat der Klub auf seiner Homepage und auf den Social-Media-Kanälen zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Bis zum Freitagnachmittag gab es lediglich noch Restkarten für Sitzplätze, die Stehplatztickets waren bereits vollständig ausverkauft. 

EC Bad Nauheim

EC Bad Nauheim: (Fast) ausverkauftes Haus und Warten auf Signale aus Köln

  • Philipp Keßler
    vonPhilipp Keßler
    schließen

800 Zuschauer sind erlaubt - der EC Bad Nauheim wird sie zum ersten Test am Sonntagabend auch erreichen. Währenddessen gibt es schlechte Nachrichten aus Köln.

Bei den Kölner Haien, dem Kooperationspartner des Wetterauer Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim, gibt es mehrere Corona-Fälle. Aus diesem Grund sind das U 17- und das U 20-Team in Quarantäne. Betroffen sind laut Medienberichten auch zwei Spieler aus dem Profikader.

Ob Kölner Förderlizenzspieler beim ersten Testspiel des ECN gegen die Eispiraten Crimmitschau am Sonntag (18.30 Uhr) vor bis zu 800 Zuschauern eingesetzt werden können, war laut Matthias Baldys, Sportlicher Leiter des EC, am Freitagvormittag noch offen. Fakt ist: Es gab seit dem Trainingsspiel gegen die Kölner U 19 am 13. September keinen Kontakt zwischen Kölner und Bad Nauheimer Spielern.

Zur Erinnerung: Bis zu 800 Zuschauer sind am Sonntagabend erlaubt. Die Verhaltens- und Hygieneregeln hat der Klub auf seiner Homepage und auf den Social-Media-Kanälen zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Bis zum Freitagnachmittag gab es lediglich noch Restkarten für Sitzplätze, die Stehplatztickets waren bereits vollständig ausverkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare