Eishockey / Regionalliga

Drei-Punkte-Wochenende

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Die Amateur-Mannschaft der Roten Teufel Bad Nauheim hat ihre Niederlagen-Serie gestoppt. In Dortmund gewann die Mannschaft von Marcus Jehner am Sonntagabend mit 7:4. Zum Start der Relegationssrunde der Eishockey-Regionalliga West waren die Hessen am Freitag in Herford mit 2:4 unterlegen.

Die Amateur-Mannschaft der Roten Teufel Bad Nauheim hat ihre Niederlagen-Serie gestoppt. In Dortmund gewann die Mannschaft von Marcus Jehner am Sonntagabend mit 7:4. Zum Start der Relegationssrunde der Eishockey-Regionalliga West waren die Hessen am Freitag in Herford mit 2:4 unterlegen.

In Dortmund trafen Dominik Kail und Christophe Vermeersch jeweils doppelt, zudem konnten sich Tim Ansink, Knut Apel und Shane Haskins in die Torschützenliste eintragen.

Am Freitag in Herford hatten die Roten Teufel vor 534 Zuschauern durch Magnar Aaltonen die Führung übernommen, doch drehte der HEV, der in dieser Saison bereits vier Kontingentspieler verschlissen hat, die Partie bis zur ersten Pause (3:1). Bad Nauheim zeigte auch nach dem 1:4 eine gefällige Leistung, doch fehlte die Qualität in der Tiefe. Prada traf noch zum 2:4-Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare