Eishockey / Nachwuchs

Drei-Punkte-Wochenende

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

Teilerfolg für die Roten Teufel Bad Nauheim. In der Deutschen Nachwuchs-Liga 2 gewann die Mannschaft von Daniel Heinrizi am Samstagabend gegen die Eishockey-Jugend Kassel knapp mit 4:3 und unterlag am Sonntagmorgen dem ESC Moskitos Essen mit 2:5. Im Vierkampf um Rang zwei hinter Tabellenführer Weißwasser trennen den Rang-Zweiten und den -Fünften nur fünf Zähler.

Teilerfolg für die Roten Teufel Bad Nauheim. In der Deutschen Nachwuchs-Liga 2 gewann die Mannschaft von Daniel Heinrizi am Samstagabend gegen die Eishockey-Jugend Kassel knapp mit 4:3 und unterlag am Sonntagmorgen dem ESC Moskitos Essen mit 2:5. Im Vierkampf um Rang zwei hinter Tabellenführer Weißwasser trennen den Rang-Zweiten und den -Fünften nur fünf Zähler.

Von einem "sehr guten, harten und intensiven" Spiel sprach Heinrizi mit Blick auf das Derby mit den Nordhessen. Mit 3:0 führte sein Team nach Treffern von Marcel Rost, Leon Köhler und Michael Martaller bereits, ehe es noch mal unnötig spannend wurde. Den Treffer zum 4:3-Endstand erzielte wiederum Köhler. Den "Goldenen Wrestling-Gürtel", die interne Auszeichnung für den besten Spieler, erhielt Torwart Nils Flemming.

Am Sonntag folgte allerdings ein "Gehake und Gestochere". Man sei nie in Spielfluss gekommen, resümierte Heinrizi. Leon Hirsch und Jan-Philip Naumann konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare