(Symbolbild: dpa)
+
(Symbolbild: dpa)

Eishockey

DEL2: Doppelter Trainerwechsel in Dresden und Kassel

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen
  • Philipp Keßler
    Philipp Keßler
    schließen

Bislang saßen alle Trainer in der zweiten Eishockeyliga DEL2 fest im Sattel, nun mussten gleich zwei Coaches binnen 24 Stunden ihre Posten räumen. Ein Wechsel betrifft auch den EC Bad Nauheim.

Gleich zwei Trainerwechsel in der Deutschen Eishockey-Liga 2 binnen 24 Stunden: Die Dresdner Eislöwen haben am späten Montagabend Jochen Molling von seinen Aufgaben entbunden. Der Ex-Nationalspieler war im Sommer vom Assistenten zum Chef befördert worden und hatte erstmals die Verantwortung für ein Profi-Team übernommen. Für ihn übernimmt nun der bisherige Co-Trainer Petteri Kilpivaara.

Ebenfalls nicht mehr auf seinem Posten ist Rico Rossi bei den Kassel Huskies. Er werde dem Verein aber als Sportlicher Leiter in Zusammenarbeit mit Manuel Klinge erhalten bleiben. "Wir reagieren damit auf der einen Seite auf die aktuelle sportliche Situation", sagte Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs. Gleichzeitig solle aber auch die Weiterentwicklung des Vereins durch eine Neustrukturierung vorangetrieben werden. Nachfolger wird Robert "Bobby Carpenter. Der ehemalige NHL-Profi – über 1300 Spiele und Stanley-Cup-Gewinner von 1995 – hatte zuletzt als Cheftrainer der Kunlun Red Stars in der ersten russischen Liga KHL gearbeitet. Zuvor war der 55-Jährige Talentkoordinator der Toronto Maple Leafs gewesen. "Wir sind froh, dass wir Bobby Carpenter mit all seinen Erfahrungen für uns gewinnen konnten", sagte Gibbs. Der neue Coach soll am Mittwochvormittag offiziell vorgestellt werden. Die Huskies hatten in den letzten sieben Spielen fünf Mal verloren. Am Sonntag empfangen sie den EC Bad Nauheim (18.30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare