Eishockey

Andreas Pauli im Krankenhaus

  • Michael Nickolaus
    VonMichael Nickolaus
    schließen

Auch das noch! Andreas Pauli liegt im Krankenhaus. Mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. Schon in der Vorsaison hatte der aktuell torgefährlichste Stürmer des Eishockey-Zweitligisten EC Bad Nauheim aufgrund der gleichen Verletzung pausieren müssen.

Wie lange der 23-Jährige fehlen wird, ist noch unklar. Nach einem Check von Sebastian Osterloh war Pauli am Dienstagabend beim Spiel in Kaufbeuren zunächst benommen liegen geblieben, hatte in der Kabine über Kopfschmerzen und Übelkeit geklagt und war im Krankenhaus neurologisch durchgecheckt worden. Mit dem Teambus fuhr Pauli noch zurück nach Bad Nauheim, wurde nach der Rückkehr am Mittwochmorgen zu weiteren Untersuchungen im Hochwaldkrankenhaus vorstellig und blieb dort auch über Nacht zur Beobachtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare