Vorbereitung für Erneuerung des Bahnsteigs 12/13

Frankfurt (ach). Ab Montag beginnen die Vorbereitungen für die Erneuerung des Bahnsteiges 12/13 im Hauptbahnhof.

Frankfurt (ach). Ab Montag beginnen die Vorbereitungen für die Erneuerung des Bahnsteiges 12/13 im Hauptbahnhof. Bis zum Beginn der Sommerferien werden im Kellerbereich unter dem Bahnsteig bei normalem Zugbetrieb Vorbereitungen für die zehnwöchigen Bauarbeiten im Sommer getroffen. Dadurch könne es zeitweise durch Lärm und Vibrationen zu Beeinträchtigungen für die Reisenden auf dem Bahnsteig kommen, teilte Bahnsprecher Torsten Sälinger mit. Der Zugverkehr werde nicht eingeschränkt.

Der Bahnsteig 12/13 befindet sich in der Mittelachse des Hauptbahnhofs und wird von Zügen des Nah- und Fernverkehrs aus allen Richtungen angefahren. Die Besonderheit sei, dass der Bahnsteig auf der gesamten Länge von 320 Metern untertunnelt sei.

Im Sommer müsse der Bahnsteig 12/13 für etwa zehn Wochen komplett gesperrt werden, weil er erneuert werden müsse. Er erhalte dann auch die schwarzen Bodenplatten, wie sie bereits auf dem Querbahnsteig und den beiden Hausbahnsteigen verlegt sind. Außerhalb der Halle werde außerdem ein neues, etwa 130 Meter langes Bahnsteigdach errichtet. Die Gesamtinvestition beträgt laut Bahn 8,5 Millionen Euro. Mit ihr werde die Reihe der großen Investitionen in den Hauptbahnhof fortgesetzt - in den vergangenen Jahren betrugen diese 256 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare