Auf der A66 in Richtung Hanau und Frankfurt ist derzeit die Fahrspur voll gesperrt. (Symbolbild)
+
Auf der A66 in Richtung Hanau und Frankfurt ist derzeit die Fahrspur voll gesperrt. (Symbolbild)

Blaulicht

Schwerer Unfall auf der A66: Zwei Männer verletzt - BMW-Fahrer hat keinen Führerschein

  • Erik Scharf
    VonErik Scharf
    schließen

Auf der A66 hat ein schwerer Unfall den Verkehr lahmgelegt. Die Fahrtrichtung Frankfurt war zeitweise voll gesperrt.

Update vom Donnerstag, 23.09.2021, 16.44 Uhr: Am frühen Morgen gegen 07.45 Uhr hatte sich auf der Höhe Wächtersbach auf der A66 in Richtung Hanau/Frankfurt ein schwerer Unfall ereignet: Ein Mensch war zeitweilig in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Beteiligt waren zwei Fahrzeuge, es handelte sich um einen VW Golf und einen BMW.

Wie die Polizei nun mitteilt, sind die Fahrer beider Fahrzeuge leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus transportiert. Ein 43-jähriger BMW-Fahrer aus Hosenfeld war kurz nach der Anschlussstelle Wächtersbach einem 54-jährigen Fahrer eines VW-Golfs aus Sinntal auf der linken Spur aufgefahren. Es handelte sich dabei offenbar um Unachtsamkeit, teilte die Polizei mit.

Unfall auf der A66 bei Wächtersbach in Richtung Hanau: BMW-Fahrer steckte in Fahrzeug fest

Der Unfallverursacher war zunächst in seinem 1er BMW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Gegen den 43-Jährigen wird nun auch noch ermittelt, da er offenbar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Infolge der Kollision, bei der ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand, mussten beide Autos abgeschleppt werden.

Die Autobahn in Richtung Hanau/Frankfurt war zeitweise vollständig gesperrt und erst gegen 9.30 Uhr wieder freigegeben. Zwecks restloser Aufklärung des Unfallhergangs bittet die Polizeiautobahnstation Langenselbold um die Mithilfe möglicher Zeugen, Hinweise können unter der Rufnummer 06183/9115500 erteilt werden.

Wächtersbach: Schwerer Unfall auf der A66 Richtung Frankfurt – Mensch eingeklemmt

Erstmeldung vom Donnerstag, 23.09.2021, 10.07 Uhr: Wächtersbach - Auf der A66 hat kurz nach der Anschlussstelle Wächtersbach am Donnerstagmorgen (23.09.2021) gegen 07.45 Uhr ein schwerer Unfall den Verkehr lahmgelegt. Die Fahrtrichtung Frankfurt war zeitweise voll gesperrt. Erst um 09.25 Uhr konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden, wie die Polizei mitteilt.

Informationen der Polizei zufolge war eine Person im Unfallwagen eingeklemmt. Die Person konnte befreit werden und wurde von einem Rettungswagen abtransportiert. Insgesamt seien zwei Fahrzeuge in den Unfall in der Nähe von Hanau verwickelt gewesen, ein VG Golf und ein BMW. Details zum Unfallhergang und den beteiligten Personen kann die Polizei zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mitteilen.

Unfall auf A66 bei Wächstersbach Richtung Hanau/Frankfurt: Umleitung eingerichtet

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Eine Umleitung ist eingerichtet. Erst vor wenigen Tagen war auf der A66 bei Hanau nach einem heftigen Unfall die Fahrbahn blockiert. (esa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion