OB Roth eröffnet erste Stromtankstelle in der Stadt

Frankfurt (ach). Die erste öffentliche Stromtankstelle für Elektroautos in der Stadt eröffnete Oberbürgermeisterin Petra Roth am Mittwoch im Parkhaus Börse in der Innenstadt.

Zwei Ladesäulen stehen nun im Erdgeschoss des Parkhauses. Die Stadt sei traditionell aufgeschlossen für innovative Ideen und wegweisende Technologien, sagte Roth. »Deshalb wollen wir auch Vorreiter beim Zukunftsthema Elektromobilität sein.« Die kommunalen Unternehmen Mainova und ABG Frankfurt Holding schüfen mit ihrem Know-how die notwendigen Voraussetzungen, damit in Zukunft in den Straßen von Hessens größter Stadt »möglichst viele Elektroautos unterwegs sein können«.

Die Tankstelle im Börsen-Parkhaus sei der Auftakt für den Bau weiterer Elektrozapfsäulen im Stadtgebiet, sagte Mainova-Vorstandsvorsitzender Dr. Constantin Alsheimer. Noch in diesem Jahr sollen rund ein Dutzend errichtet werden, bis Ende 2011 seien etwa 25 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare