1. Wetterauer Zeitung
  2. Rhein-Main

Pferd büxt von Koppel aus: Tödlicher Zusammenprall auf der B45

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Ein Autofahrer kann auf der B45 im Odenwaldkreis den Zusammenstoß mit einem frei laufenden Pferd nicht verhindern. Für das Tier kommt jede Hilfe zu spät.

Höchst – Tragischer Unfall im Morgennebel: Am Sonntag (9. Oktober) ist ein freilaufendes Pferd bei einem Unfall im Odenwaldkreis ums Leben gekommen. Das berichtet die Polizei Südhessen in Darmstadt.

Ersten Angaben zufolge fuhr ein 31-Jähriger mit seinem SUV gegen 5 Uhr von Höchst kommend auf der B45. Kurz vor dem Ortseingang Mümling-Crumbach lief plötzlich ein Pferd auf die Fahrbahn. Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Tier erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Pferd entsteht am Unfallauto Totalschaden.
Nach einem Zusammenstoß mit einem Pferd entsteht am Unfallauto Totalschaden. © KeutzTV

Odenwaldkreis: Einschränkungen auf B45 nach tödlichem Unfall

Der Autofahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Totalschäden in Höhe von rund 40.000 Euro, wie die Polizei mitteilt. Offenbar war das Pferd von einer Koppel ausgebüxt. Der Besitzer des Tieres wurde bereits ermittelt.

Die B45 war bis 6.30 Uhr aufgrund von Bergungsarbeiten im Bereich der Unfallstelle nur eingeschränkt befahrbar. (esa)

Im April filmte ein Gaffer die Rettungsmaßnahmen bei einem tödlichen Unfall auf der B45. Die Polizei reagierte konsequent.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion