1. Wetterauer Zeitung
  2. Rhein-Main

Schwerverletztes Kind in Frankfurt gefunden – Polizei geht von Verkehrsunfall aus

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

In Frankfurt soll ein Junge von einem Auto angefahren worden sein. Die Polizei versucht, das Geschehen zu rekonstruieren. Sie ermittelt auch wegen mutmaßlicher Fahrerflucht.

Frankfurt - Im Frankfurter Stadtteil Sossenheim ist ein 13 Jahre alter Junge auf dem Heimweg von der Schule schwer verletzt worden. Die Polizei geht davon aus, dass er Opfer eines Verkehrsunfalls wurde. Ein Auto soll das Kind an einem Zebrastreifen erfasst haben, so das Ergebnis erster Ermittlungen. Noch sind aber viele Fragen offen. Einerseits, weil der Junge Erinnerungslücken hat. Andererseits, weil der mutmaßliche Unfallfahrer abgehauen sein soll, ohne sich um ihn zu kümmern.

Gekracht hat es laut Polizei Frankfurt am Dienstag (4. Oktober) gegen 13.40 Uhr im Bereich Kurmainzer Straße/Dunantring. Hier soll der 13-Jährige an einer von mehreren Bushaltestelle über einen Fußgängerüberweg gelaufen sein, als ihn ein Auto anfuhr. Der Junge könne sich zwar nicht an den Zusammenstoß erinnern, das Verletzungsbild deute jedoch „auf eine Kollision mit einem Pkw hin“, teilten die Ermittler der Unfallgruppe am Freitag (7. Oktober) mit.

Die Polizei ermittelt in Frankfurt nach einem mutmaßlichen Unfall, bei dem ein Kind schwerverletzt wurde. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt in Frankfurt nach einem mutmaßlichen Unfall, bei dem ein Kind schwerverletzt wurde. (Symbolbild) © Sebastian Gollnow/dpa

Mutmaßlicher Unfall in Frankfurt-Sossenheim: Kind muss ins Krankenhaus

Nach dem Aufprall muss der verwundete Junge unter Schock noch eine Zeit lang weiterlaufen und dann zusammengeklappt sein, vermutet die Polizei. Er sei später nicht am tatsächlichen Unfallort gefunden worden. Wer ihn fand, konnte ein Sprecher zunächst nicht sagen. Als die Beamten vor Ort ankamen, hatte der Rettungsdienst das Kind bereits behandelt. Der 13-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Zeugenaufruf soll jetzt helfen, seinen Fall aufzuklären.

Wer Angaben zu dem mutmaßlichen Unfall oder dem mutmaßlich Fahrerflüchtigen machen kann, ist gebeten, sich unter der Telefonnummer 069/755 - 11700 an die Polizei zu wenden. Den Ermittler könnte es auch helfen, wenn zur Tatzeit jemand ein auffällig schnell davonfahrendes Auto in Sossenheim bemerkt hat, so ein Sprecher. Zeugen sucht die Frankfurter Polizei außerdem auch nach einem Überfall auf ein Kiosk. (Alexander Gottschalk)

.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion