1. Wetterauer Zeitung
  2. Rhein-Main

Auflaufform als Ölwanne: Kuriose Entdeckung amüsiert selbst die Polizei

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Eine Auflaufform sollte am VW-Oldtimer als Ölwanne fungieren.
Eine Auflaufform sollte am VW-Oldtimer als Ölwanne fungieren. © Polizei Südosthessen

Da kam sogar der Polizei das Schmunzeln: Eine besondere Entdeckung machten die Beamten bei einer Fahrzeugkontrolle in Darmstadt.

Darmstadt - Kuriose Entdeckung der Polizei in Darmstadt: Am Mittwoch (27. Juli) kontrollierte eine Streife der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen einen Oldtimer an der Gräfenhäuser Straße. An dem Volkswagen machten die Beamten eine Beobachtung, die alles andere als alltäglich war.

Schon beim ersten Blick trauten die Ordnungshüter kaum ihren Augen, wie die Polizei in Darmstadt mitteilt. Denn: Unter dem Antriebsbereich des Fahrzeugs hatten die Nutzer des 52 Jahre alten Oldtimers eine mittels mehrerer Drähte freischwebende Auflaufform als Ölwanne montiert. Austretende Betriebsstoffe sollten so offenbar - zumindest halbwegs zuverlässig - aufgefangen werden.

Darmstadt: Kuriose Entdeckung bei Polizeikontrolle - Oldtimer-Nutzer hat Hausaufgaben

Die Polizei war irritiert. Doch bei aller Heiterkeit, die auch die Polizisten beim Anblick der Konstruktion nicht gänzlich verbergen konnten, wurde der Fahrer über die möglichen Konsequenzen belehrt, die es für nachfolgende Verkehrsteilnehmer haben könnte, falls die Konstruktion einmal aus- oder abfallen würde.

Die Folge für den Fahrer des VW-Oldtimers nach der Kontrolle in Darmstadt: Er muss nun in den nächsten Tagen bei der Polizei die Mängelbehebung nachweisen. Die Weiterfahrt wurde anschließend nur noch bis an die in der Nähe befindliche heimische Adresse gestattet. (fd)

Ein anderer Einsatz der Polizei in Darmstadt hatte derweil keinerlei humoristische Note: Am Mittwoch wurde im Stadtteil Eberbach ein Radfahrer von einer Straßenbahn erfasst.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion