Restaurants in der Corona-Krise: Auf dem Kirchplatz in Heusenstamm (Kreis Offenbach) können Gäste des „Da Salvatore“ italienische Spezialitäten genießen.
+
Restaurants in der Corona-Krise: Auf dem Kirchplatz in Heusenstamm (Kreis Offenbach) können Gäste des „Da Salvatore“ italienische Spezialitäten genießen.

Froh über jeden Gast

Corona-Lockerungen: Gastronomen mit Start nicht zufrieden

  • Yvonne Fitzenberger
    vonYvonne Fitzenberger
    schließen

Cafés und Restaurants dürfen nach den Corona-Lockerungen wieder öffnen. Gastronomen aus Heusenstamm im Kreis Offenbach berichten von ihren Erfahrungen.

  • In der Corona*-Krise dürfen Restaurants unter Auflagen wieder öffnen
  • Wie läuft das Geschäft?
  • Gastronomen aus Heusenstamm im Kreis Offenbach berichten nach den Lockerungen über erste Erfahrungen

Heusenstamm – „Es läuft nicht gut“, sagt Martina Kowtun. Die Inhaberin der Tapas-Bar „Einfach Lecker“ (Am Lindenbaum 12) in Heusenstamm (Kreis Offenbach) hat zwar ihre spanischen Spezialitäten mit ihrem Team auch während der Schließung zum Abholen angeboten, aber das Geschäft lief eher schlecht. Aber auch seit der Wiedereröffnung sehe es nicht rosig aus. Am Dienstag (19.05.2020) seien gerade einmal drei Tische mit je zwei Personen besetzt gewesen. Und für die folgenden Tage hat Martina Kowtun nur wenige Reservierungen.

Heusenstamm (Kreis Offenbach): Restaurant-Betreiber berichten nach Corona-Lockerungen über erste Erfahrungen

Etwas anders sieht es in der Gaststätte „Zur Stadt Offenbach“ (Frankfurter Straße 28) aus. Die Stammkunden halten der „Katja“ die Treue, berichtet Sandra Gilmer, Tochter der Inhaberin Mechthilde Grasmück. Auch während der Schließung wurde der Abholservice von treuen Gästen genutzt. „Manche bestellten das Essen für eine ganze Woche vor“, sagt Gilmer. Seit Beginn dieser Woche ist der Biergarten wieder offen – mit reduzierter Sitzzahl für 28 Gäste. Der Innenraum bleibt jedoch geschlossen. Dafür läuft der Abholservice weiter.

Weil das Lokal sehr klein ist, hat Roberto Schiliro die Trattoria „Zur Alten Linde“ (Frankfurter Straße 120) in Heusenstamm noch nicht wieder geöffnet. Gerade mal acht Plätze blieben bei Einhaltung aller Regeln übrig. Deshalb bleibt der Gastronom erst mal beim Liefer- und Abholservice und hofft, ab Anfang Juni den Gästen auf der Terrasse Plätze bieten zu können.

Heusenstamm: Corona-Regeln gelockert, Restaurants wieder offen – „Die Leute halten sich an die Regeln

„Wir haben einen recht großen Biergarten“, der bereits offen ist, erläutert Sina Franusch von der TSV-Gaststätte (Jahnstraße 3). 80 Gäste haben dort trotz der Abstandsregeln noch Platz, im Innenraum immerhin noch 16 anstelle von 60 Personen. Positiv überrascht sei sie, wie gut die Wiedereröffnung angenommen werde. „Die Leute halten sich an die Regeln, wenige muss man auf die Pflicht hinweisen, ihre Daten anzugeben“, sagt sie.

Nur auf dem Kirchplatz von Heusenstamm servieren derzeit Beate und Salvatore Schiliro vom Ristorante „Da Salvatore“ im Goldenen Löwen (Schlossstraße 5) ihren Gästen das Essen. Dort entfalle die Maskenpflicht für die Besucher. Dazu haben sie die Öffnungszeiten leicht verändert, machen dienstags bis sonntags jeweils eine halbe Stunde früher auf, also schon um 11.30 und 17.30 Uhr. Den Abhol- und Lieferservice wollen sie beibehalten.

Froh über jeden Gast: Restaurant-Betreiber in Heusenstamm (Kreis Offenbach) nach Corona-Lockerungen

Auf Gäste hofft auch Menelaos Atmatzidis, seit November Inhaber der Kost-Bar im Schloss (Im Herrngarten 1). Vor allem auf der neu möblierten Terrasse mit Außen-Bar, Heizstrahlern und Lounge im Schlossinnenhof, aber auch im Lokal hat er sich auf die Regeln eingestellt. Dazu plant er trotz reduzierter Platzzahl Auftritte von Bands. Samstags und sonntags öffnet er durchgehend.

„Wir freuen uns über jeden Gast, der sein Essen bei uns am Tisch in Ruhe genießen kann“, sagt Manfred Wenzel von der „Alten Scheune“ (Frankfurter Straße 35). Sicher habe man einige Plätze opfern müssen, dennoch sei es mit der Wiedereröffnung ganz gut angelaufen. Das Lob vieler Wirte gilt dem Ordnungsamt, das sehr schnell die Einhaltung der Regeln kontrolliert habe.

Von Yvonne Fitzenberger

Das Coronavirus fordert die Menschen in Offenbach, Hanau und Darmstadt täglich aufs Neue heraus. Alle Entwicklungen zur Corona-Krise in der Region – auch mit Informationen für Heusenstamm – gibt es im News-Ticker.

In Heusenstamm und ganz Hessen dürfen in Corona-Zeiten nach den Lockerungen Restaurants, Hotels, Kinos, Schulen und Kitas wieder öffnen. Doch wann kann man wieder ins Schwimmbad gehen?

Jetzt, da die meisten Restaurants wieder geöffnet haben, haben wir unsere Fans gefragt, welche Pizzeria sie in der Region am leckersten finden. Hier ist die Top 10.*

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare