1. Wetterauer Zeitung
  2. Rhein-Main

Leiche in Frankfurt aus Main gezogen - Er war nur mit Boxershorts bekleidet

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Passanten entdecken eine Leiche im Main. Die Polizei Frankfurt steht noch vor einem Rätsel.

Frankfurt – Leichenfund im Main: Am Samstagvormittag (23. Juli) wurde in Frankfurt ein lebloser Mann am Westhafen aus dem Wasser geborgen. Das meldet die Polizei Frankfurt am Sonntag.

Gegen 10.25 Uhr hatten Zeugen einen im Wasser treibenden Körper entdeckt. Sie wählten den Notruf. Schnell war klar: Tatsächlich handelte es sich um eine Leiche. Auf der Nordseite des Main in Höhe der Speicherstraße 57 in Frankfurt wurde der Tote von der Feuerwehr aus dem Main geborgen.

Die Hintergründe sind noch völlig unklar, auch die Identität es Verstorbenen ist nicht bekannt. Sicher ist: Der Mann war nur mit Boxershorts bekleidet. Die Frankfurter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (fd)

Westhafen Frankfurt.
Der Tote wurde am Westhafen in Frankfurt gefunden. (Symbolbild) © imago/Westend61

Erst vor wenigen Wochen war einer Frankfurt im Main ums Leben gekommen. Er wurde von Anglern gefunden, nachdem er bei einem Junggesellenabschied in Würzburg verschwunden war.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion