1. Wetterauer Zeitung
  2. Rhein-Main

Mann kracht mit Nissan gegen Baucontainer – Passanten finden ihn leblos im Auto

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Ein Mann wird nach einem Unfall am Ortseingang von Babenhausen leblos im Auto entdeckt. Für den Autofahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Babenhausen – Schrecklicher Unfall am Freitag (2. Dezember) in Südhessen. Ein Autofahrer ist in Babenhausen (Kreis Darmstadt-DIeburg) in den frühen Morgenstunden ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei Südhessen mit.

Was war passiert? Aus bislang ungeklärter Ursache kam der 69-jährige Mann mit seinem blauen Nissan Micra auf der B26 von Aschaffenburg kommend nach Babenhausen von der Fahrbahn ab. Auf Höhe des Kasernengeländes prallte er gegen einen Baucontainer, der auf einer Baustelle stand, wie die Polizei Südhessen berichtet.

In Babenhausen kracht ein Autofahrer gegen einen Baucontainer. Passanten finden ihn kurz darauf leblos. (Symbolfoto)
In Babenhausen kracht ein Autofahrer gegen einen Baucontainer. Passanten finden ihn kurz darauf leblos. (Symbolfoto) © Thomas Bartilla/Imago

Babenhausen (Kreis Darmstadt-Dieburg): Passanten finden leblosen Mann im Auto

Erst deutlich nach dem Unfall bemerkten Passanten auf ihrem Weg zur Arbeit das Auto am Straßenrand. Im Inneren fanden sie nur noch einen leblosen Mann. Der Rettungsdienst konnte laut Angaben der Polizei nur noch den Tod feststellen.

Die Ermittlungen zum Hergang des tödlichen Unfalls auf der B26 am Ortseingang Babenhausen dauern derzeit an. Ob ein medizinisches Leiden dem Unfall vorausging, wird ebenfalls ermittelt. Zwecks Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Hinweise zum Unfall von Zeugen nimmt die Polizeistation Dieburg unter der Rufnummer 06071/9656-0 entgegen. (esa)

Erst im September kam es auf der B26 bei Babenhausen zwischen Aschaffenburg und Darmstadt zu einem schweren Unfall.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion