23. April 2014, 20:08 Uhr

Fachmarktzentrum: Schuhe, Textil, Drogerie

Wölfersheim-Berstadt (pm). Zwischen einer kleinen und einer großen Lösung konnten sich die Parlamentarier in der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung entscheiden: Berstadt bekommt ein Fachmarktzentrum.
23. April 2014, 20:08 Uhr
Direkt an der B 455 soll das Fachmarktzentrum entstehen. (Skizze: Gemeinde) (Foto: pv)

Ob ein Investor auf einem privaten Grundstück einen Lebensmittelmarkt mit Getränkemarkt bauen soll, oder ob die Gemeinde ein angrenzendes Grundstück für die große Fachmarkt-Lösung verkaufen soll – darüber diskutierten die Abgeordneten – wie bei Grundstücksgeschäften in Wölfersheim üblich – hinter verschlossenen Türen.

Im Baugebiet »Über den Holdergärten«, direkt an der Kreuzung der B455 in Richtung Hungen und Nidda, hat ein privater Grundstückseigentümer einen Investor für ein Fachmarktzentrum geworben. Der will dort einen Rewe- und einen Getränkemarkt bauen. Da das entsprechende Grundstück in privater Hand ist und das Bauvorhaben den Vorgaben des Bebauungsplanes nicht widerspricht, hat die Gemeinde hierauf keinen Einfluss. Beides wird also kommen, egal ob die Gemeinde das als wünschenswert ansieht oder nicht. Die Lage ist für die Märkte sehr interessant, da sie direkt an der Bundesstraße liegen und viele Pendler aus dem Kreis Gießen und der östlichen Wetterau täglich diese Kreuzung passieren.

Die Notwendigkeit der beiden Ansiedlungen hält man im Rathaus freilich für »durchaus zweifelhaft«, da Wölfersheim gerade in Sachen Lebensmittel und Getränke ausreichend versorgt sei. Eine Anfrage beim Kreisbauamt habe jedoch bestätigt, dass die Gemeinde die Ansiedlung nicht verhindern könne.

Angrenzend an das private Grundstück verfügt die Gemeinde über ein Gewerbegrundstück, an dem der gleiche Investor Interesse gezeigt habe. Er wolle die beiden Grundstücke verschmelzen und zusätzlich drei Fachmärkte ansiedeln: Ein Textil- und ein Schuhgeschäft sowie eine dm-Drogerie. Die hält Bürgermeister Rouven Kötter für »absolut interessant«, da sie das wohnortnahe Einkaufsangebot deutlich verbesserten. Es gebe in der gesamten Gemeinde kein Schuh- oder Textilgeschäft mehr. Nach der Schließung der Schleckermärkte sei auch der Drogeriebereich nur noch eingeschränkt abgedeckt.

Kötter erläuterte in der Sitzung die rechtlichen Grundlagen und das Vorhaben des Investors. Die Gemeindevertreter machten sich, so Kötter, die Entscheidung nicht leicht, viele Argumente seien ausgetauscht worden. Vor allem sei die Befürchtung laut geworden, dass die lokalen Märkte starke Konkurrenz bekämen. Die Kommunalpolitiker wollten andererseits keinen Lokalprotektionismus betreiben, schließlich belebe Konkurrenz das Geschäft. Doch sollten bestehende Betriebe nicht in ihrer Existenz durch Neuansiedlungen gefährdet werden.

Auch über die Qualität der entstehenden Arbeitsplätze und das zu erwartende Angebot wurde demnach intensiv diskutiert. Letztlich folgte die Mehrheit der Gemeindevertretung dem Verkaufsvorschlag, wenn auch größtenteils mit »Bauchschmerzen«: Da man Super- und Getränkemarkt ohnehin nicht verhindern könne, sollten die Einkaufsmöglichkeiten in Wölfersheim wenigstens durch Geschäfte erweitert werden, die die Gemeinde als Ergänzung des bestehenden Angebots gut gebrauchen könne.

Daher wurde beschlossen, das kommunale Grundstück an den Investor zu verkaufen und den Weg für das Fachmarktzentrum freizumachen. Da der Bauantrag genehmigungsreif beim Wetteraukreis liegt, geht Bürgermeister Kötter davon aus, dass der neue Grundstückseigentümer schon in Kürze mit dem Bauarbeiten beginnen wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Drogerien
  • Grundstücke
  • Rewe Gruppe
  • Rouven Kötter
  • Schuhe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.