25. November 2016, 09:13 Uhr

Mehr Züge für Wölfersheim

Wölfersheim (pm). Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember wird die Bahnstrecke von Wölfersheim-Södel in Richtung Friedberg bis Beienheim deutlich aufgewertet. Auf der Linie RB 47 (bisher RB 31) fährt montags bis freitags bald jede Stunde mindestens ein Zug.
25. November 2016, 09:13 Uhr
Bald wird jede Stunde mindestens eine Bahn nach Friedberg fahren. (Foto: pv)

Wölfersheim profitiert davon, dass sich Bund und Länder über die Finanzierung des ÖPNV geeinigt hatten.

»Unser langfristiges Ziel bleibt die Wiederaufnahme des Bahnverkehrs über Wölfersheim hinaus über Wohnbach/Berstadt bis nach Hungen«, betont Wölfersheims Bürgermeister Rouven Kötter. Bis dahin gelte es, die Bahnstrecke bis Wölfersheim für die Zukunft zu sichern, etwa durch die Investitionen in den Bahnhof Södel.

Zum Fahrplanwechsel im Dezember trage dieses Engagement erste Früchte, freut sich Kötter. Durch die Einführung von Wochenendverkehr auf der Bahnstrecke im Zwei-Stunden-Takt sowie eine Schließung der Lücke unter der Woche am Vormittag zwischen 9 und 12 Uhr werde die Strecke erheblich aufgewertet. »Wir sind nicht mehr länger nur der anhängende Stummel an die Strecke nach Nidda, sondern vom Angebot her nun absolut auf Augenhöhe. Das ist ein starkes Zeichen des RMV.«

Eine weitere wichtige Änderung bringt der neue Fahrplan für die Schüler mit sich. Der morgendliche Zug nach Wölfersheim zur 1. Stunde wird um drei Minuten vorverlegt. Eine erfreuliche Nachricht für Schüler und Lehrer der Singbergschule, wie der im Rathaus zuständige Schulkoordinator Eike See findet. Denn bisher seien Schüler, die mit dem Zug nach Wölfersheim gekommen waren, oft wenige Minuten zu spät gewesen. Für die drei Minuten war übrigens viel Aufwand nötig: Fast alle berufsrelevanten Züge ab 5 Uhr zwischen Friedberg, Nidda und Gelnhausen mussten angepasst werden.

Hinnerbäcker im Bahnhof

Um die Bahnstrecke weiter zu stärken, investiert die Gemeinde zudem in den Umbau des Bahnhofs. Die Planungen zum Bau eines barrierefreien Bus-Bahnsteigs liefen auf Hochtouren, und auch die Zukunft des Erdgeschosses sei nun geklärt, teilt Kötter mit. Die Bäckerei Hinnerbäcker, die ihren Sitz in Wölfersheim hat, werde ein modernes Bahnhofscafé einrichten. Die Öffnungszeiten sollen sich unter der Woche am Zugverkehr orientieren. Der Gemeindevorstand habe sich einstimmig dafür ausgesprochen, das Bahnhofscafé an den größten handwerklichen Arbeitgeber der Wetterau zu verpachten, der zudem fest mit Wölfersheim verbunden sei. Der Gemeindevorstand hat sich daher einstimmig dafür ausgesprochen, das Bahnhofscafé an ihn zu verpachten. Weiteres Plus: Mit der Café-Verpachtung im Erdgeschoss werde allen Bahnhofsbesuchern eine Toilette angeboten. »Die Toilette wird dem Café angehören, aber auch für Nicht-Kunden zur Verfügung stehen«, betont Kötter.

Der laufende Umbau des Bahnhofs in Beienheim sei für die Strecke enorm wichtig, damit die Zahl der Umstiege auf dem Weg nach Friedberg weiter reduziert werden könne. Durch das Ankoppeln an Züge aus Nidda könnte es dann zumindest für einige Verbindungen möglich sein, dass man ohne Umsteigen von Wölfersheim bis Frankfurt fahren kann. Damit dies noch öfter möglich wird, setzt Kötter auf den vierspurigen Ausbau der Main-Weser-Bahn bis Friedberg. Denn dies mache auch eine Wiederaufnahme des Verkehrs Richtung Hungen wahrscheinlicher. Wie immer bei der Bahn brauche man Ausdauer und gute Nerven. » Wir müssen permanent am Ball bleiben, damit unsere Gemeinde nicht abgehängt wird.«

Schlagworte in diesem Artikel

    Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.