10. August 2014, 16:18 Uhr

Teichfest mausert sich zum Besuchermagnet

Reichelsheim (kai). »Voll schön«, ruft ein Jugendlicher beim Feuerwerk zum Teichfest des Musikvereins. Der zog wieder alle Register, um ein Fest zu organisieren, das am Samstagabend zum Besuchermagnet in der Wetterau wurde. Tausende Gäste strömten zum Feierareal rund um den Schützenteich am Ortsrand.
10. August 2014, 16:18 Uhr
Höhepunkt des Teichfests: Das Feuerwerk. (Foto: Ines Dauernheim)

Zum 10. Mal luden die Musiker zum bunten Treiben ein. Mit ihrem Angebot lockten sie junge wie ältere Menschen, Kinder und Senioren, Familien, Jugend-Cliquen. »Vom Kleinkind bis zum Senior, für jeden bieten wir etwas«, sagt Georg Röder vom Vorstand des Musikvereins.

Bereits weit vor Einbruch der Dunkelheit füllten sich die vielen Tischreihen, vorm Essenstand bildeten sich lange Schlangen. Musikalisch schallten die Brass-Klänge des Dorheimer Musikcorps übers Festgelände. Die fast drei Dutzend Musiker boten eine Show der Extraklasse: Mal spielten sie in der klassischen Aufstellung vor der Bühne, dann spazierten die Blechbläser ins Publikum gruppierten sich auf den Tischen, dann wieder ging’s im Gänsemarsch musizierend durch die Besucherreihen. Mit ihrer freudig-lockeren Musik legten sie den Grundstein zu einem fröhlichen Abend.

+++ Mehr Bilder vom Teichfest finden Sie hier

DJ Björn übernahm anschließend die musikalische Regie – mit bekannten Pop- und Rocksongs untermalte er die immer romantischer werdende Stimmung am Teich: Dutzende Strahler illuminierten die Bäume rund um das Festgelände. Grüne, gelbe, orange Farbspiele zauberten eine lieblich-friedliche Atmosphäre. Dazu waren viele bunte Lichterketten über die Tische und rund um die Versorgungsstände gespannt.

Nur einmal versagte ganz kurz der Strom. An dem Punkt wurde deutlich, welcher organisatorische Kraftakt das Teichfest mit all seinen hübschen Facetten für die Ehrenamtlichen des Musikvereins bedeutet: Eine gigantische Stromversorgung auf ein Areal zaubern, das ansonsten als Naherholungsoase dient, dazu eine mobile Küche mit Fritteusen, riesiger Pfanne, in der Schnitzel bruzzelten, Gasgrills für die Würstchen, Theken für Bier, Wasser, Cocktails, Bühnenprogramm. »Das funktioniert nur, wenn alle an einem Strang ziehen«, sagt Röder. Gemeinsam mit seinen Kollegen um die Vorsitzenden Jürgen Rosenau und Cornelia Hess sind etliche Dutzend Helfer schon Tage vorm Fest und den kompletten Sonntag nach der Teichbeleuchtung rund um den Teich aktiv, um vorzubereiten und aufzuräumen.

Geht nur gemeinsam

»Ohne die Hilfe der anderen Vereine könnten wir eine Veranstaltung in der Größenordnung nicht durchziehen«, erklärt Röder. »Gesangverein, Feuerwehr, Rotes Kreuz und viele fleißige Helfer mehr sind nötig«, sagte Röder. Ein Blickfang auf der hölzernen Tanzfläche vor der Bühne waren die Cheerleader der Red Angles, die mit fetzigen Tanzeinlagen Applaus einheimsten.

Den Höhepunkt des Festes kündigten drei laute Donnerschläge gegen halb elf an: Das Feuerwerk. Fulminant, was die Pyrotechniker in den nächtlichen Reichelsheimer Himmel zauberten. Farblich harmonisch, vielfältig in den Effekten und immer noch ein weiteres Highlight in petto, als mancher Zuschauer schon dachte, der bunte Sternenregen sei vorbei. Nebelschwaden legten sich rund um den Teich, lautes Getöse begleitete das Spektakel. Erstmals zauberten die Pyrotechniker das unter Feuerwerkern als »3-D-Sonne« kursierende Bild in die Luft.

Ganz entspannt konnten diesmal die Helfer der Reichelsheimer und Heuchelheimer Feuerwehr das Glitzer-Spektakel am Himmel beobachten. Im vergangenen Jahr hatte eine Feuerwerksrakete Stroh auf einem benachbarten Acker in Brand gesetzt. Diesmal blieb’s ruhig. Einen ruhigen Abend hatten auch die Helfer vom Reichelsheimer Roten Kreuz um Bereitschaftsleiter Harald Brendel und die Vorsitzende Christina Paulencu. »Nach Mitternacht könnte es mehr zu tun geben«, vermuteten die erfahrenen Helfer. Bis dahin waren es nur Kleinigkeiten, ein Holzsplitter etwa oder Mückenstiche.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Feuerwerke
  • Musikverein Griedel
  • Musikvereine
  • Rotes Kreuz
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.